TechSmith erzielte 2012 einen Umsatz von mehr als 50 Millionen US-Dollar

  • Die Nachfrage für Lösungen im Bereich „visuelles Lernen“ und „effiziente Kommunikation“ führt zu weltweitem Wachstum

  • In der DACH-Region erwirtschaftete TechSmith eine Umsatzsteigerung von über 34 Prozent (2010 bis 2012)

Okemos, Michigan (USA) / Berlin - 20. März 2013 – TechSmith, Experte von Software für Video- und Bildschirmaufnahmen, hat das vergangene Jahr erfolgreich abgeschlossen und 2012 über 50 Millionen US-Dollar Umsatz erzielt. In Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz generierte TechSmith einen Umsatz von über 4 Millionen US-Dollar und somit eine Umsatzsteigerung von 34,3 Prozent zwischen 2010 und 2012.

Mit den benutzerfreundlichen Softwarelösungen erstellen über 10 Millionen TechSmith- Kunden Visuals und Bildschirmvideos, um Aufmerksamkeit zu generieren und effektiv zu kommunizieren. In den vergangenen 25 Jahren haben Privatpersonen und Business- Anwender aus mehr als 160 Ländern die TechSmith-Produktlinien Snagit und Camtasia genutzt. Zum Beispiel wurden mit der aktuellen Version 11 der Snagit-Software weltweit bereits über 316 Millionen Bildschirmaufnahmen erstellt.

Weltweites Wachstum

Der weltweite Umsatz von TechSmith stieg in den vergangenen zwei Jahren um 10 Prozent. Dieser Umsatz ist das Resultat der weltweiten Nachfrage an visuellen Kommunikationslösungen im Bildungswesen, aber auch für Unternehmen aller Branchen und Größen. Der Verkauf von Snagit- bzw. Camtasia-Lizenzen erhöhte sich um neun bzw. acht Prozent von 2010 bis 2012.

Neue Produkte in 2012

TechSmith präsentierte im letzten Jahr mehrere neue Produktversionen, darunter Snagit 11, Camtasia Studio 8, Camtasia for Mac 2 und Coach’s Eye. Die Lösungen erfassen und optimieren digitale Inhalte, um z.B. das visuelle Lernen bei Online-Schulungen zu unterstützen. TechSmith gründete zudem das Academic-Solutions-Team, das sich auf das „Flipped Classroom“-Konzept fokussiert. Der „umgedrehte Unterricht“ stellt gängige Unterrichtsmethoden auf den Kopf. Statt die Vorlesungs- oder Unterrichtszeit mit Erklärungen zu verbringen und die Lernenden zu Hause alleine üben zu lassen, werden die beiden Aktivitäten genau umgedreht: Studierende, Schülerinnen und Schüler sehen sich zur Vorbereitung der Lehrveranstaltung online Lernvideos an oder erarbeiten sich die Inhalte anhand weiterer didaktisch aufbereiteter Materialien.

Wer seine Kunden kennt, entwickelt die besten Produkte

„Wir bei TechSmith helfen unseren Kunden, besser zu kommunizieren, indem wir Produkte schaffen, die einfach zu bedienen sind“, bemerkt Bill Hamilton, Gründer und Präsident von TechSmith. „Unsere Produktlinien sind visuelle Kommunikationslösungen für Mitarbeiter, Lehrer, Trainer und Unternehmen, die Zeit sparen und effektiv arbeiten wollen. Wir befragen stets unsere Anwender, die tagtäglich unsere Technologien nutzen, um herauszufinden, wie wir unsere Produkte noch besser machen können.“

Weiterführende Links: