Wissensmanagement: Immer mehr Unternehmen setzen auf Video-Content

Berlin, 13. Februar 2015 – Die Frage nach unternehmensinternen Weiterbildungsangeboten ist heute ein wichtiges Entscheidungskriterium für Arbeitnehmer bei der Auswahl ihres Arbeitsplatzes. Unternehmen sollten den internen Wissenstransfer nicht nur sicherstellen und fördern, sondern ihn auch kontinuierlich optimieren und ihn so gut wie möglich an die Anforderungen und Bedürfnisse der Mitarbeiter anpassen.

Nicht zuletzt profitieren dadurch die Unternehmen selbst: Nur durch die kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeiter können sie einen reibungslosen Arbeitsablauf garantieren und bleiben somit konkurrenzfähig und nachhaltig erfolgreich.

Doch wie kann Wissen in Unternehmen effizient vermittelt und festgehalten werden, und wie werden Unternehmen dabei den gestiegenen Ansprüchen an Mitarbeiterschulungen gerecht?

Welche neuen Ansätze es dazu im Bereich e-Learning gibt, zeigten Aussteller vom 27. bis 29. Januar 2015 auf der Learntec in Karlsruhe. Bei der internationalen Leitmesse für professionelle Bildung, Lernen und IT informierte der Softwareanbieter TechSmith vor allem über die neuen Angebote und Trends im Bereich Lernvideos.

Als Spezialist für Screen Capture und Recording ist TechSmith seit Jahren in der Branche aktiv und entwickelt innovative Software zur Erstellung von Video-Tutorials, mit denen die Weiterbildungspraxis in Unternehmen kontinuierlich optimiert werden kann. Anton Bollen, IT- und Bildungs-Experte bei TechSmith, sieht das Thema Video dabei als einen der Top-Trends der nächsten Jahre:

 „Das Interesse an unseren Lösungen für Corporate Learning war dieses Jahr auf der Learntec enorm. Die Nachfrage und der Bedarf an modernen Video-Lösungen ist stark gestiegen, und zwar auf allen Ebenen, in allen Branchen: Viele Besucher auf unserem Stand waren Vertreter international tätiger, großer Unternehmen, die nach Lösungen suchten, um die komplexe Wissensstrukturen für ihre Mitarbeiter weltweit zugänglich zu machen. Videotutorials eignen sich gut dafür, weil sie als digitale Wissensdatenbank hinterlegt und flexibel von jedem Ort der Welt abgerufen werden können.“

Eine ebenso starke Nachfrage konnte TechSmith bei mittelständischen und kleineren Betrieben oder öffentlichen Einrichtungen beobachten. Zudem besuchten viele selbständige Trainer den Stand auf der Learntec. „Das Thema Video ist auf allen Ebenen angekommen“, stellt Bollen fest. „Viele Unternehmen nutzen bereits Videolösungen im Rahmen von digitalen Trainings und wollen diese ausbauen, um noch gezielter und interaktiver auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter eingehen zu können. Andere haben bislang auf traditionelle Weiterbildungslösungen gesetzt und möchten nun nach und nach alternative Konzepte integrieren, die den veränderten Anforderungen gerecht werden.“