Untertitel im Video anzeigen

Erfahren Sie, wie Sie Ihr Video mit Untertiteln versehen, Barrierefreiheit gemäß ADA gewährleisten und das Video mit Untertiteln exportieren.

tutorial

Themen in diesem Tutorial:

Untertitel setzen Sprache, Töne und Handlungen in einem Video als Text auf dem Bildschirm um. Mit Untertiteln lässt sich ein Video für einen größeren Zuschauerkreis zugänglich machen – zum Beispiel für:

  • Gehörlose oder hörgeschädigte Zuschauer
  • Zuschauer, die aufgrund ihrer Geräte- und Systemeinstellungen keine Audioinhalte hören können
  • Zuschauer, die die Sprache im Video nicht verstehen (durch Bereitstellung von Übersetzungen in den Untertiteln)

Untertiteltypen

Der Untertiteltyp wird beim Exportieren des Videos ausgewählt.

Geschlossene Untertitel

Hinweis: Der TechSmith Smart Player wird benötigt, wenn in einem Video Inhaltsverzeichnisse, geschlossene Untertitel, Durchsuchbarkeit, Quizfragen und/oder interaktive Hotspots verwendet werden sollen. Um den TechSmith Smart Player in Ihr Video einzubinden, exportieren Sie es als „Lokale Datei (alt)“ (Windows), „Lokale Datei“ (Mac), nach Screencast.com oder Knowmia. Siehe Video exportieren und weitergeben.

In das Video eingebrannte Untertitel (Beispiel)

  • Die Untertitel lassen sich vom Betrachter über die Controller-Schaltfläche CC aktivieren und deaktivieren.
  • Die Untertitel sind ADA-konform.
  • Die Untertitel können angepasst werden.
  • Die Untertitel sind durchsuchbar, wenn das Video im Dateiformat MP4 produziert wird.
  • Durch Klicken auf ein Suchergebnis gelangen die Betrachter zur entsprechenden Position im Video.
Windows
  1. Wählen Sie Exportieren > Lokale Datei (alt).
  2. Wählen Sie im Produktions-Assistenten Benutzerdefinierte Produktionseinstellungen und klicken Sie auf Weiter.
  3. Wählen Sie MP4 – Smart Player und klicken Sie auf Weiter.
  4. Aktivieren Sie im Tab „Optionen“ die Option Untertitel und wählen Sie in der Dropdown-Liste „Untertiteltyp“ die Option Geschlossene Untertitel.
  5. Führen Sie die weiteren Schritte des Exportassistenten aus, um den Exportprozess abzuschließen.
Mac
  • Wählen Sie Exportieren > Screencast.com > Untertitelstil > Geschlossene Untertitel.
  • Oder: Wählen Sie Exportieren > Lokales Laufwerk > Dateiformat > MP4 > Exportieren als Webseite > Untertitelstil > Geschlossene Untertitel.

In das Video eingebrannt

Geschlossene Untertitel (Beispiel)

  • In das Video eingebrannte Untertitel werden auch „offene“ Untertitel genannt. Sie sind fest in die Aufnahme eingebrannt und können vom Betrachter nicht abgeschaltet werden.
  • Die Untertitel sind ADA-konform.
  • Die Untertitel können angepasst werden.
  • Die Untertitel sind durchsuchbar, wenn das Video im Dateiformat MP4 mit Smart Player produziert wird. Durch Klicken auf ein Suchergebnis gelangen die Betrachter zur entsprechenden Position im Video.
Windows
  1. Wählen Sie Exportieren > Lokale Datei.
  2. Wählen Sie im Dropdown-Menü „Dateiformat“ die Option MP4.
  3. Klicken Sie auf Exportieren.
Mac

Wählen Sie Exportieren > Lokales Laufwerk > Dateiformat > MP4 > Untertitelstil > In das Video eingebrannt.

Untertitel unterhalb des Videos

Untertitel unterhalb des Videos (Beispiel)

  • Die Untertitel können vom Betrachter nicht deaktiviert werden.
  • Die Untertitel können angepasst werden.
  • Bei diesem Untertiteltyp werden die Untertitel unterhalb des Videos angezeigt. Dadurch vergrößern sich die vertikalen Abmessungen des Videos.
Windows
  1. Wählen Sie Exportieren > Lokale Datei (alt).
  2. Wählen Sie im Produktions-Assistenten Benutzerdefinierte Produktionseinstellungen und klicken Sie auf Weiter.
  3. Wählen Sie MP4 – Smart Player und klicken Sie auf Weiter.
  4. Aktivieren Sie im Tab „Optionen“ die Option Untertitel und wählen Sie in der Dropdown-Liste „Untertiteltyp“ die Option Untertitel unterhalb des Videos.
  5. Führen Sie die weiteren Schritte des Exportassistenten aus, um den Exportprozess abzuschließen.
Mac

Wählen Sie Exportieren > Lokales Laufwerk > Dateiformat > MP4 > Untertitelstil > Untertitel unterhalb des Videos.

Untertitel hinzufügen

Camtasia bietet Untertitelungsmethoden an:

Untertitel manuell hinzufügen

Sie können die Untertitel manuell eingeben, während Sie das Video ansehen.

  1. Bewegen Sie die Positionsanzeige zum Anfang der Timeline.
  2. Untertitel hinzufügen:
    • Windows: Klicken Sie auf den Tab Untertitel und dann auf die Schaltfläche Untertitel hinzufügen.
    • Mac: Klicken Sie auf den Tab Audioeffekte und ziehen Sie den Effekt Untertitel auf die Audiospur auf der Timeline. Klicken Sie auf das erste Untertitel-Segment.
  3. Im Eigenschaftenfenster können Schriftart, Textfarbe und weitere Schrifteigenschaften festgelegt werden.
    Texteigenschaften
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche zum erneuten Abspielen oder drücken Sie die Eingabetaste, um den Audioabschnitt abzuspielen. Schreiben Sie ab, was Sie hören, oder fügen Sie den entsprechenden Text aus einem schriftlichen Skript ein.
    Schaltfläche Schleife
    • Wenn der Untertitel die Länge von drei Zeilen überschreitet, wird der überschüssige Text grau dargestellt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Teilen, um den grauen Text in einen neuen Untertitel zu verschieben.
      Schaltfläche Teilen
    • Um die Dauer des Effekts anzupassen, ziehen Sie den Schieberegler Dauer an die gewünschte Position. Die voreingestellte Anzeigedauer beträgt 4 Sekunden.
      Regler für Anzeigedauer
    • Hinweise zum Verfassen von Untertiteln finden Sie im Abschnitt Tipps für ADA-konforme Untertitel.
  5. Um einen weiteren Untertitel einzugeben, klicken Sie auf die Schaltfläche Neuen Untertitel hinzufügen oder drücken Sie die Tabulatortaste.
    Schaltfläche „Neuen Untertitel hinzufügen“

Untertitel aus einem Skript synchronisieren (nur Windows)

Sie können ein zuvor erstelltes Skript in den Untertitel-Editor einfügen und die Untertitel mit der Audiowiedergabe synchronisieren.

  1. Bewegen Sie die Positionsanzeige zum Anfang der Timeline.
  2. Klicken Sie auf den Tab Untertitel und dann auf die Schaltfläche Untertitel hinzufügen.
  3. Fügen Sie das gesamte Skript in den Untertitel-Editor ein.
  4. Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol und anschließend auf Untertitel synchronisieren.
    Menü „Untertitel“
  5. Eine Anleitung wird angezeigt. Lesen Sie sie. Wenn Sie bereit sind, die Untertitel zu synchronisieren, klicken Sie auf Weiter. Das Video wird abgespielt, und unterhalb des Untertitel-Editors werden die Steuerelemente für die Synchronisierung eingeblendet.
  6. Um einen neuen Untertitel hinzuzufügen, klicken Sie auf ein Wort, wenn es in der Audiospur wiedergegeben wird.
    Klicken Sie auf ein Wort im Untertitel- Editor
    • Klicken Sie auf Pause, um das Abspielen des Videos zu unterbrechen.
    • Klicken Sie auf Stopp, um die Synchronisierung des Skripts und der Untertitel zu beenden.

Sprache-zu-Schrift (nur Windows)

Sprachaufnahmen in Ihrem Projekt können mithilfe der Spracherkennungs-Engine von Microsoft direkt in Camtasia automatisch in Untertitel umgewandelt werden.

  1. Wählen Sie per Mausklick den Medienclip auf der Timeline aus, den Sie untertiteln möchten.
  2. Klicken Sie auf den Tab Untertitel.
  3. Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol und anschließend auf Sprache-zu-Schrift.

    Hinweis: Wenn sich auf der Timeline keine Sprachaufnahme befindet, ist diese Option deaktiviert und wird grau dargestellt.

  4. Ein Dialog mit Tipps zur Sprache-zu-Schrift-Umwandlung wird angezeigt. Klicken Sie auf die einzelnen Links, um die Spracherkennungs-Engine von Microsoft zu trainieren, damit sie Ihre Stimme optimal erkennt. Richten Sie Ihr Mikrofon ein und fügen Sie Wörter zum Wörterbuch der Spracherkennung hinzu.
  5. Wenn Sie die Funktion „Sprache-zu-Schrift“ fertig eingerichtet haben, klicken Sie auf Weiter.
  6. Ein weiteres Dialogfeld wird angezeigt. Wählen Sie aus, was untertitelt werden soll:
    • Gesamte Timeline: Sämtliche Medien mit Audiodaten auf der Timeline werden untertitelt.
    • Ausgewählte Medien: Nur die ausgewählten Audiomedien auf der Timeline werden untertitelt.
  7. Prüfen und bearbeiten Sie die Untertitel im Untertitel-Editor. Siehe Arbeit mit Untertiteln.

    Tipp: Trainieren Sie die Funktion „Sprache-zu-Schrift“, um die Erkennungsgenauigkeit zu verbessern

    Wenn Sie die Funktion „Sprache-zu-Schrift“ weiterhin trainieren, erkennt sie Ihre Aussprache nach und nach immer genauer und Sie erzielen bei der Transkription bessere Ergebnisse.

Untertiteldatei importieren oder exportieren

Sie können Untertitel als SAMI- oder SRT (SubRip)-Dateien exportieren. Der Export von Untertiteln, die in Camtasia erstellt wurden, ermöglicht die Archivierung, die Nutzung in anderen Programmen oder Verwendung auf unterschiedlichen Betriebssystem-Plattformen.

Untertiteldatei importieren
Wählen Sie Datei > Importieren > Untertitel und wählen Sie eine SAMI- oder SRT (SubRip)-Datei aus. Die Untertiteldatei wird im Untertitel-Editor geöffnet.

Untertiteldatei exportieren

  1. Wählen Sie im Menü Exportieren > Untertitel exportieren.
  2. Geben Sie einen Dateinamen ein und wählen Sie das Dateiformat aus (SAMI oder SRT).
  3. Windows: Klicken Sie auf Speichern. Mac: Klicken Sie auf Exportieren.

Tipps für ADA-konforme Untertitel

Der Americans with Disabilities Act (ADA) ist ein Antidiskriminierungsgesetz der US-Bundesregierung. Er soll sicherstellen, dass qualifizierte Personen mit Behinderungen Chancen und Vorteile gleichberechtigt nutzen können. In vielen staatlichen, behördlichen und Bildungseinrichtungen müssen Videos Untertitel enthalten, damit die Barrierefreiheit gewährleistet ist.

Beachten Sie die folgenden Hinweise, damit Ihre Untertitel barrierefrei gemäß ADA sind:

  • Verwenden Sie maximal 32 Zeichen pro Zeile.
  • Ein bis drei Textzeilen werden drei bis sieben Sekunden lang gleichzeitig auf dem Bildschirm eingeblendet und dann durch den nächsten Untertitel ersetzt.
  • Untertitel sind während des gesamten Videos präsent, auch wenn gerade nicht gesprochen wird.
  • Blenden Sie die Untertitel synchron zur Tonspur ein.
  • Es müssen Groß- und Kleinbuchstaben verwendet werden.
  • Verwenden Sie eine Schrift, die der Schriftart „Helvetica medium“ ähnelt.

    Hinweis: Wenn der Untertitelstil nicht ADA-konform ist, wird unter Windows unterhalb des Untertitel-Editors das rote ADA-Symbol angezeigt. Um die ADA-Konformität der Untertitel wiederherzustellen, klicken Sie auf das Dropdown-Menü ADA und wählen Sie die Option Konform machen.

  • Untertitel sollten für diejenigen, die sie benötigen oder nutzen wollen, gut lesbar und leicht zugänglich sein.
  • Untertitel sollten so lang auf dem Bildschirm zu sehen sein, dass sie gelesen werden können.
  • Wenn mehrere Personen gezeigt werden oder der Sprecher nicht sichtbar ist, sollte der Sprecher bezeichnet werden.
  • Die Rechtschreibung sollte korrekt sein.
  • Formulierungen sollten wörtlich übernommen werden, wenn die Zeit ausreicht und sich ansonsten möglichst nah am gesprochenen Text orientieren.
  • Alle Worte sollten verschriftlicht werden – gleich welche Sprache oder welcher Dialekt verwendet wird.
  • Zeichensetzung dient der Verdeutlichung.
  • Verwenden Sie Klammern, um auf Musik oder andere Vorgänge hinzuweisen, z. B. „[Musik]“ oder „[Gelächter]“.
  • Geben Sie an, wenn gerade nicht gesprochen wird und beschreiben Sie alle relevanten Klangeffekte.
  • Slang und Akzente sollten beibehalten und als solche kenntlich gemacht werden.

Arbeit mit Untertiteln

Untertiteltext bearbeiten
  • Windows: Wählen Sie im Untertitel-Bereich einen Untertitel aus. Klicken Sie auf das Vorschaufenster, um ihn im Untertitel-Editor zu bearbeiten.
  • Mac: Wählen Sie den Untertitel auf der Spur für Untertitel aus: um ihn im Untertitel-Editor zu bearbeiten.
    Untertitel-Editor
Schrifteigenschaften bearbeitenWählen Sie einen Untertitel auf der Timeline aus. Klicken Sie im Untertitel-Editor auf das Font-Eigenschaften-Symbol und nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor.
Texteigenschaften
Untertiteltext löschen
  • Windows: Wählen Sie den Untertitel auf der Timeline per Doppelklick aus. Rechtsklicken Sie auf den ausgewählten Untertitel und wählen Sie die Option Untertitel-Text löschen.
  • Mac: Wählen Sie den Untertitel auf der Timeline aus und löschen Sie den Text aus dem Untertitel-Editor.
Alle Untertitel aus einem Medium oder der Timeline löschen
  • Windows: Wählen Sie den Untertitel auf der Timeline aus und drücken Sie die Löschen-Taste auf Ihrer Tastatur.
  • Mac: Wählen Sie das Medienelement auf der Timeline aus. Wählen Sie Ändern > Untertitel > Untertitel entfernen.
Untertitel teilenKlicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) oder bei gedrückter Taste Ctrl (Mac) auf den Untertitel und wählen Sie Untertitel teilen.
Benachbarte Untertitel zusammenführenKlicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) oder bei gedrückter Taste Ctrl (Mac) auf den Untertitel und wählen Sie die Option Mit vorherigem Untertitel zusammenführen (Windows) oder Mit nächstem Untertitel zusammenführen (Mac).
Untertitel im Video ausblendenWindows:
  • Klicken Sie in der Untertitelspur auf das Deaktivieren-Symbol.
    Symbol „Spur deaktivieren“
  • Oder wählen Sie stattdessen Exportieren > Lokale Datei (alt) > Benutzerdefinierte Produktionseinstellungen > Weiter > MP4 – Smart Player > Weiter > Tab Optionen > deaktivieren Sie die Option „Untertitel“.

Mac:
  • Deaktivieren Sie im Menü „Ansicht“ die Option Untertitel anzeigen.
  • Oder klicken Sie auf Eigenschaften > Spur für Untertitel ausblenden.