Videos bereichern das CHIP Angebot

  • chip-story-main
  • chip-story-support1
  • chip-story-support2

CHIP ist der tägliche Ratgeber für die digitale Welt. Das Portfolio des Medienhauses umfasst renommierte und erfolgreiche Magazine wie CHIP, CHIP FOTO-VIDEO und CHIP Test & Kauf. Außerdem entwickelt das Unternehmen Apps, mobile Angebote, Specials und DVDs. CHIP Online gehört zu den führenden Online-Anbietern im Segment digitale Beratung in Deutschland und Europa. Laut AGOF internet facts 2015-01 erreicht CHIP Online 16,30 Millionen Unique User im Einzelmonat und ist damit unter den Top 10 der reichweitenstärksten Webseiten. Auch bei der mobilen Nutzung liegt das Portal mit knapp 4,49 Millionen Unique Usern (AGOF mobile facts 2014-IV) weit vorne. Mit mehr als 1.000 Produkt-Tests pro Jahr betreibt CHIP zudem eines der größten Technik-Testcenter in Europa.

Seit zehn Jahren hat die CHIP Digital-Redaktion passend zu den Text-Beiträgen auch entsprechenden Video-Content produziert und in die Beiträge eingebunden. Vor allem bei Produktvorstellungen, Anleitungen und Tests bieten die Videos durch ihr bildliches Erklärungspotenzial einen deutlichen Mehrwert zum reinen Text-Beitrag.

Der Bedarf an Videomaterial ist mit den Jahren immer weiter angestiegen, sodass heute nahezu alle Beiträge zusätzlich damit versehen werden. Kurze, informative und interessant aufgebaute Videos erfreuen sich bei den Lesern – größtenteils digitale Trendsetter – großer Beliebtheit. Gleichzeitig erhöhen sie die Klickzahlen.

Entsprechend großen Wert legt die CHIP-Redaktion beim Erstellen von Videomaterial auf einen durchgängig hohen Qualitätsstandard, der den Ansprüchen der Leserschaft gerecht wird.

Ausgangsituation

Als CHIP Online vor Jahren mit dem Erstellen von Screencasts, d.h. mit Bildschirmvideos begann und die erstellten Videos vor allem zu Demonstrationszwecken in Produkttests einband, drehten die Redakteure für gewöhnlich noch mit diversen Freeware-Tools. Darunter litt häufig nicht nur die Qualität: durch die Verwendung unterschiedlicher Tools konnten zudem keine durchweg einheitlichen Videos produziert werden. Ziel war es daher, ein für alle nutzbares Videotool zu finden, mit dem sich die Workflows vereinheitlichen lassen.

Camtasia als Lösung

Nach detaillierten Vergleichen schlug Michael Ludwig, Ressortleiter Video, die Screencast- und Videoschnittsoftware Camtasia Studio des amerikanischen Software-Unternehmens TechSmith vor. Nach einer internen Abstimmung erwarb die Redaktion daraufhin mehrere Lizenzen. Ausschlaggebend war vor allem die Nutzerfreundlichkeit des Programms, die allen Anwendern eine intuitive Handhabung bei gleichbleibend hoher Qualität ermöglicht.

2014 wurden gleich zu Jahresbeginn 16 Arbeitsplätze in der Redaktion mit der Software ausgestattet. „Vor allem die einfache Erstellung und Nutzung der Videos und das plattformübergreifende Arbeiten waren uns wichtig“, erläutert Michael Ludwig. Die Aufnahmen erstellen die Fachredakteure am Windows- oder Mac-Rechner, der Schnitt erfolgt an unseren Video-Workstations auf Windows-Basis. Zahlreiche Videos sind seitdem mit Camtasia entstanden – darunter eine ganze Reihe von Software-Ratgebern zu den besten Tools, sowie Anleitungen zu Microsoft Office und anderen Produkten.

Die Erfahrungen der Redakteure sind bisher durchweg positiv: besonderen Anklang findet neben der hohen Bildqualität vor allem die geringe Dateigröße, die Stabilität der Software bei gleichzeitig geringer Speicherbelastung für den Rechner.

CHIP hat interne Guidelines erstellt, in denen festgehalten ist, wie ein Videobeitrag aussehen muss. Dies gewährleistet den einheitlichen, professionellen Aufbau der Videos. Der Text wird bei der Produktion von den Mitarbeitern des Video-Teams selbst eingesprochen – alle Mitglieder sind geschulte Sprecher. Die Bild- und Tonspur lassen sich mit wenigen Klicks professionell bearbeiten, sodass Videocontent deutlich schneller erstellt werden kann als zuvor. „Camtasia bildet die Basis für ein professionell aufgebautes, hochwertiges Video, und das bei einer ganz einfachen Handhabung“, erklärt Michael Ludwig. „Wir haben festgestellt, dass unsere Videos jetzt vermehrt positive Votings und Lob in den Kommentaren der Leserschaft erhalten. Wir sind rundum zufrieden.“

chip-logo

Im Blickpunkt:

CHIP Online

CHIP Online gehört zu den führenden Online-Anbietern im Segment digitale Beratung in Deutschland und Europa und produziert passend zu den Text-Beiträgen auch Video-Content. Entsprechend großen Wert legt die CHIP-Redaktion beim Erstellen von Videomaterial auf einen durchgängig hohen Qualitätsstandard. Camtasia Studio bildet die Basis für ein professionell aufgebautes, hochwertiges Video, und das bei einer ganz einfachen Handhabung.

Mehr erfahren