Camtasia-Dateien

Lernen Sie bewährte Verfahrensweisen kennen, um Ihre Camtasia-Projekt- und Aufnahmedateien zu organisieren.

tutorial

Themen in diesem Tutorial:

Dateitypen in Camtasia

DateiformatBeschreibung
Aufnahmedateien (TREC)
TREC-Symbol
Standarddateiformat einer Aufnahme mit Camtasia Recorder. Im TREC-Format werden Audio, Bildschirmaufnahmen, Kameraaufnahmen und Metadaten in einem Paket zusammengefasst.

Hinweis: TREC-Dateien können nur in Camtasia geöffnet werden.

Projektdateien (TSCPROJ)
TSCPROJ-Symbol
Videoprojektdatei, die alle auf der Timeline vorgenommenen Bearbeitungen sowie Verweise auf Speicherorte auf Ihrem Computer und Aufnahmen und Quelldateien in der Clip-Auswahl speichert.

Sie können die TSCPROJ-Projektdatei jederzeit öffnen, um sie zu aktualisieren, im Team zu bearbeiten oder ein Video zwecks Weitergabe zu exportieren.

Hinweis: TSCPROJ-Dateien können nur in Camtasia geöffnet werden.

Aufnahmen manuell speichern

Standardmäßig benennt Camtasia alle TREC-Aufnahmen automatisch und speichert sie automatisch im Camtasia-Ordner unter diesem Pfad:

  • Windows C:\Benutzer\Benutzername\Dokumente\Camtasia
  • Mac: Benutzer/Benutzername/Filme/Camtasia 2022/Temporary Recordings

Sie können den Camtasia Recorder so konfigurieren, dass nach einer Aufnahme ein Dialogfeld zum Speichern geöffnet wird, in dem Sie einen Dateinamen und einen Speicherort für die TREC-Aufnahme eingeben können.

Windows:

  1. Wählen Sie in Camtasia Recorder Werkzeuge > Einstellungen.
  2. Der Dialog „Recorder-Einstellungen“ wird angezeigt. Klicken Sie auf den Tab Dateien.
  3. Wählen Sie die Option Nach Dateiname fragen aus.
  4. Klicken Sie auf OK.

Mac:

  1. Wählen Sie im Menü Camtasia 2022 > Optionen > Registerkarte Aufnahme.
  2. Wählen Sie im Dropdown-Menü Nach Aufnahme die Option Zum Speichern auffordern.

Nachdem eine Aufnahme beendet wurde, wird das Dialogfeld „Speichern“ angezeigt. Hier können Sie einen Dateinamen eingeben und die Aufnahme am gewünschten Ort speichern.

Tipps zur Dateiverwaltung

Die Verwaltung von Videodateien kann schnell unübersichtlich werden. Hier sind ein paar Tipps und Arbeitsabläufe, die wir bei TechSmith nutzen und die Ihnen beim Einstieg helfen können:

  • Wenn Sie mit einem neuen Videoprojekt anfangen, richten Sie ein Verzeichnis ein, in dem Sie alle Quelldateien speichern – zum Beispiel Audio, Aufnahmen und Skripte. Dies ist ein Beispiel für einen Ordnerstruktur:
    Projektdateiverwaltung
  • Verschieben Sie nach der Aufnahme auch die Aufnahmedateien (TREC) aus dem Camtasia-Standardordner in Ihr Video-Projektverzeichnis. Sie können sich diesen Schritt sparen, indem Sie Camtasia Recorder so einrichten, dass Sie nach der Aufnahme nach einem Dateinamen und einem Speicherort gefragt werden – siehe Aufnahmen manuell speichern.
    Dateien im Datei-Manager verschieben
  • Um Ihrer Videoprojektdatei (TSCPROJ) Aufnahmen und andere Medien hinzuzufügen, wählen Sie Camtasia > Datei > Importieren > Medien. Wählen Sie die Dateien in Ihrem Projektverzeichnis aus. Camtasia importiert die Dateien in die Clip-Auswahl. Mehr dazu, wie Sie Quelldateien zu Ihrem Projekt hinzufügen können und welche Dateiformate unterstützt werden, finden Sie im Abschnitt Medien importieren und verwalten (Clip-Auswahl).
  • Um ein Videoprojekt zu archivieren, als Backup zu sichern oder auf einen anderen Computer zu verschieben, wählen Sie Datei > Exportieren > Gezippte Projektdatei (Windows) oder Datei > Exportieren > Projekt für Windows (Mac), um das endgültige Projekt als ZIP-Datei zu speichern.
    • Wichtig: Vergewissern Sie sich, dass Sie das gezippte Projekt in Camtasia öffnen können (Datei > Importieren > Gezippte Projektdatei) und dass das Projekt alle Quelldateien enthält, bevor Sie Dateien von Ihrem Computer löschen.
  • Nutzen Sie dieselben Video-Assets immer wieder? Unter Medien projektübergreifend verwenden (Bibliotheken) erfahren Sie, wie Sie Medienelemente in der Bibliothek speichern, damit Sie sie immer wieder in verschiedenen Camtasia-Videoprojekten verwenden können.

Andere Camtasia-Dateien

TypBeschreibung
Asset-DateienGeben Sie Ihren Camtasia-Videos den letzten Schliff – mit Medienelementen, die Sie von der Website „TechSmith Assets für Camtasia“ herunterladen oder selbst erstellen und speichern.

Siehe TechSmith Assets herunterladen und installieren.
BibliothekSie können Intros, animierte Hintergründe, Symbole, Bauchbinden, Musik, Gruppen, Anmerkungen und vieles mehr in die Bibliothek herunterladen oder dort speichern und später in anderen Projekten verwenden.

Siehe Medien projektübergreifend verwenden (Asset-Bibliotheken).
PaketeSie können eine Camtasia-Paketdatei (Dateiendung .campackage) zur Sicherung und Weitergabe Ihrer Camtasia-Ressourcen erstellen.

Siehe Camtasia Ressourcen als Paket weitergeben.
VorlagenSie können Videovorlagen erstellen und weitergeben. Das erleichtert es Teams, in kurzer Zeit einheitlich und professionell gestaltete Videos zu erstellen.

Siehe Videovorlage zum Weitergeben erstellen oder Vorlagen verwenden.
SchemasDie im Schema festgelegten Profile mit Farben, Schriftarten und Logos lassen sich schnell anwenden, um einer Reihe von Videos ein einheitliches Aussehen zu geben.

Siehe Farbpalette erstellen (Schemas).
Dateiformate von ExportdateienVideodateien werden entsprechend der Reihenfolge der Medien auf der Timeline (Aufnahmen, Videoclips, Audioclips, Bilder und Effekte) exportiert und können weitergegeben werden.

Siehe Video exportieren und weitergeben oder Audiodatei exportieren.
Dateiformate von ImportdateienSie können verschiedene Medientypen in Ihr Projekt importieren und auf der Projekt-Timeline verwenden.

Siehe Medien importieren und verwalten (Clip-Auswahl).