Vorhandene Captures konvertieren

Sie können Captures aus älteren Snagit-Versionen konvertieren, um sie in Snagit 2022 zu bearbeiten oder plattformübergreifend zu nutzen.

tutorial

Themen in diesem Tutorial:

Das Dateiformat SNAGX

Mit Snagit 2022 wird das neue Dateiformat SNAGX eingeführt. Anders als Dateien in den bisherigen Formaten SNAG (Windows) und SNAGPROJ (Mac) können SNAGX-Dateien plattformübergreifend unter beiden Betriebssystemen verwendet werden.

  • Windows: Captures aus älteren Snagit-Versionen müssen in das Dateiformat SNAGX konvertiert werden, damit sie in Snagit 2022 bearbeitet oder angezeigt werden können. Siehe Captures bei Aufforderung konvertieren (Windows).
  • Mac:
    • Sie können mit Snagit 2022 sowohl SNAGPROJ- als auch SNAGX-Dateien bearbeiten.
    • SNAGPROJ-Dateien müssen in das Format SNAGX konvertiert werden, wenn sie unter Windows nur angezeigt werden sollen. Siehe Aufnahmen bei Bedarf konvertieren.

Captures bei Aufforderung konvertieren (Windows)

Beim erstmaligen Öffnen der Bibliothek in Snagit 2022 für Windows sind SNAG-Dateien, die mit früheren Snagit-Versionen erstellt wurden, nicht zu sehen. Es wird die Aufforderung angezeigt, die älteren Captures in das Format SNAGX zu konvertieren.
Meldung „Aufnahmen konvertieren“

  • Die Konvertierung kann je nach Umfang Ihrer Bibliothek einige Minuten dauern.
  • Während dieses Vorgangs kann Snagit nicht verwendet werden.
  • Sicherungskopien Ihrer Dateien wurden im alten Dateiformat zur Verwendung mit älteren Snagit-Versionen gespeichert.
WICHTIG
Überprüfen Sie, ob der erforderliche Speicherplatz verfügbar ist. Für die Konvertierung wird etwa doppelt so viel Speicherplatz benötigt wie Ihre Bibliothek belegt. So prüfen Sie die Größe Ihrer Bibliothek:

1. Geben Sie im Suchfeld des Windows-Infobereichs DataStore ein wählen Sie Speicherort öffnen.
2. Rechtsklicken Sie auf den Ordner „DataStore“ und wählen Sie Eigenschaften.
  1. Klicken Sie auf Aufnahmen jetzt konvertieren, um die Konvertierung zu starten.
  2. Wenn die Dateikonvertierung abgeschlossen ist, wird eine Meldung angezeigt. Klicken Sie auf X, um sie auszublenden.
    Meldung „Konvertierung abgeschlossen“

Hinweis: Nach der Konvertierung kann sich die angezeigte Anzahl an Dateien ändern. In älteren Versionen von Snagit werden auch Dateien mitgezählt, die sich an anderen Speicherorten auf dem System befinden. Diese Dateien werden in Snagit 2022 jedoch nicht konvertiert.

Aufnahmen bei Bedarf konvertieren

Windows

Wenn Sie bei der Aufforderung die Option Übergehen und nicht konvertieren gewählt haben, können Sie Ihre SNAG-Dateien zu einem späteren Zeitpunkt ins Dateiformat SNAGX umwandeln.

  1. Wählen Sie dazu im Snagit Editor im Menü Bearbeiten > Editor-Einstellungen > Registerkarte Bibliothek.
  2. Klicken Sie auf die Option Aufforderung zum Konvertieren vorhandener Aufnahmen zwecks Zugriff anzeigen.
    Einstellung zum Anzeigen der Aufforderung zum Konvertieren
  3. Klicken Sie auf OK.
  4. Der Hinweis zum Konvertieren älterer Captures wird nun in der Snagit-Bibliothek angezeigt. Klicken Sie auf Aufnahmen jetzt konvertieren.
    Meldung „Aufnahmen konvertieren“
  5. Wenn die Dateikonvertierung abgeschlossen ist, wird eine Meldung angezeigt. Klicken Sie auf X, um sie auszublenden.

Mac

Wenn Sie SNAGPROJ-Dateien unter Windows anzeigen und bearbeiten wollen, müssen diese erst in das Format SNAGX konvertiert werden.

  1. Öffnen Sie dazu die Snagit-Bibliothek, halten Sie die Befehlstaste gedrückt und wählen Sie die gewünschten Dateien per Klick aus.
  2. Klicken Sie dann bei gedrückter Ctrl-Taste und wählen Sie die Option Dateien ins Format SNAGX konvertieren.
  3. Wählen Sie im Dialog „Dateien ins Format SNAGX konvertieren“ die Option Jetzt konvertieren.
    Dialog „Dateien konvertieren“ (Mac)
  4. Wenn die Dateikonvertierung abgeschlossen ist, wird eine Meldung angezeigt. Klicken Sie auf OK, um sie auszublenden.
    Dialog „Konvertierung abgeschlossen“ (Mac)

Sicherungsdateien löschen

Bei der Umwandlung werden Sicherungskopien Ihrer Dateien im alten Dateiformat gespeichert, damit sie mit älteren Snagit-Versionen genutzt werden können. Wenn Sie ausschließlich mit Snagit 2022 arbeiten und Speicherplatz sparen wollen, können Sie den Ordner mit diesen Sicherungsdateien löschen.

WICHTIG
Wenn Sie Snagit 2022 nur testen oder erwägen, zu einer älteren Version von Snagit zurückzuwechseln, behalten Sie den Ordner mit den Sicherungsdateien und löschen Sie ihn nicht. Ältere Snagit-Versionen können Ihre Captures nur im Dateiformat SNAG (Windows) bzw. SNAGPROJ (Mac) anzeigen. Snagit kann gelöschte Dateien nicht wiederherstellen.
Windows

SNAG-Dateien werden im DataStore-Ordner gespeichert. Dieser Ordner befindet sich in der Regel im Dateipfad C:\Benutzer\[Benutzername]\AppData\Local\TechSmith\Snagit.

  1. Öffnen Sie den Datei-Explorer in der Windows-Taskleiste.
    Datei-Explorer in der Windows-Taskleiste
  2. Navigieren Sie zum DataStore-Ordner.
  3. Wählen Sie den DataStore-Ordner per Klick aus, rechtsklicken Sie und wählen Sie Löschen.

 

Mac

SNAGPROJ-Dateien werden im Ordner „library-conversion-backup“ gespeichert. Dieser Ordner befindet sich am gleichen Ort wie Ihre Snagit-Bibliothek, in der Regel im Verzeichnis „Bilder“.

  1. Öffnen Sie den Finder.
    Finder (Mac)
  2. Navigieren Sie zum Ordner „library-conversion-backup“.
  3. Klicken Sie bei gedrückter Ctrl-Taste auf den Sicherungsordner und wählen Sie die Option In den Papierkorb legen.