Medien importieren und verwalten (Clip-Auswahl)

Sie können Ihre Aufnahmen sowie Video-, Audio- und Bilddateien für Ihr aktuelles Projekt in die Clip-Auswahl importieren und dort verwalten.

tutorial

Um Medienelemente zu Ihrem Videoprojekt hinzuzufügen oder zu verwalten, wählen Sie eine der folgenden Optionen:

Um Inhalte zu einem Video hinzuzufügen, ziehen Sie Medien mit gedrückter Maustaste aus dem Tab Medien auf die Timeline oder Leinwand.

Hinweis: Informationen zu den von Camtasia unterstützten Dateiformaten finden Sie im Abschnitt Unterstützte Dateiformate für Camtasia 2022.

Auf Ihrem Computer gespeicherte Medien importieren
  1. Klicken Sie auf den Tab Medien.
  2. Klicken Sie auf Schaltfläche „Medien hinzufügen“ > Medien importieren oder doppelklicken Sie in der Clip-Auswahl.
  3. Klicken Sie auf das Medium, das Sie importieren möchten. Halten Sie beim Klicken die Taste Strg (Windows) bzw. Cmd (Mac) gedrückt, um mehrere Aufnahmen auszuwählen.
  4. Klicken Sie auf Öffnen (Windows) oder Importieren (Mac).

Die importierten Medien werden in der Clip-Auswahl angezeigt.

Medien von einem Mobilgerät importieren

Senden Sie Bilder oder Videos von Ihrem Mobilgerät direkt an Camtasia.

  1. Wählen Sie Datei > Mobilgerät verbinden.
  2. Folgen Sie den Anweisungen im Bildschirmdialog „Mobilgerät verbinden“.

Die importierten Medien werden in der Clip-Auswahl angezeigt.

Medien von Google Drive importieren
  1. Klicken Sie auf den Tab Medien.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Medien hinzufügen Symbol > Import von Google Drive.
  3. Geben Sie Ihre Google-E-Mail-Adresse und das zugehörige Kennwort ein.
  4. Klicken Sie auf das Medium, das Sie importieren möchten. Halten Sie beim Klicken die Taste Strg (Windows) bzw. Cmd (Mac) gedrückt, um mehrere Aufnahmen auszuwählen.
  5. Klicken Sie auf Importieren.

Die importierten Medien werden in der Clip-Auswahl angezeigt.

Arbeiten mit der Clip-Auswahl

Nachdem Sie Medien zu Ihrem Projekt hinzugefügt haben, helfen die folgenden Aufgaben Ihnen beim Anzeigen und Organisieren von Inhalten in der Clip-Auswahl.

Darstellung der Clip-Auswahl ändernKlicken Sie auf die Schaltfläche Ansicht für Clip-Auswahl ändern, um die Anzeige von Medienelementen zu ändern. Folgende Optionen sind verfügbar:
Darstellung der Clip-Auswahl
  • Große Miniaturbilder
  • Mittelgroße Miniaturbilder
  • Kleine Miniaturbilder
  • Extra kleine Miniaturbilder
  • Listenansicht
Medien sortierenWählen Sie im eine Option im Dropdown-Menü Sortieren nach aus. Klicken Sie auf die Schaltfläche Aufsteigend oder Absteigend.
Dropdown-Menü „Sortieren nach“
Details zu Medien anzeigenRechtsklicken Sie auf das Medienelement und wählen Sie Details.
Unbenutzte Medien auffinden
(Medien, die sich nicht auf der Timeline befinden)
Um nicht benutzte Medien zu entfernen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Medienelement und wählen Sie Unbenutzte Medien löschen.
Um nicht benutzte Medien auszuwählen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Medienelement und wählen Sie Unbenutzte Medien auswählen.
Proxy-Video erstellenSie können Proxy-Versionen Ihrer hochauflösenden Videos erstellen, um beim Bearbeiten Verzögerungen oder Sprünge während der Wiedergabe zu vermeiden.

Rechtsklicken Sie in der Clip-Auswahl auf den Videoclip und wählen Sie Proxy-Video > Proxy-Video erstellen. Wenn das Proxy-Videos fertiggestellt ist, wird es durch ein Symbol im Video-Thumbnail angezeigt.
Gelbes Kreissymbol auf Proxy-Thumbnail
Proxy-Video löschenKlicken Sie in der Clip-Auswahl mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac) auf den Proxy-Medienclip und wählen Sie Proxy-Video > Proxy-Video löschen.

So löschen Sie alle Proxy-Videos:
  • Windows: Wählen Sie Bearbeiten > Optionen > Registerkarte „Erweitert“ > Schaltfläche „Proxy-Videos löschen“.
  • Mac: Wählen Sie Camtasia 2022 > Optionen > Registerkarte „Allgemein“ > Schaltfläche „Alle Proxy-Videos löschen“.
Medienelement umbenennen (nur Mac)Rechtsklicken Sie auf das Medienelement und wählen Sie Umbenennen. Geben Sie den neuen Namen ein.
Umgekehrtes Video erstellenErstellen Sie eine Kopie Ihres Video-Medienclips, die in umgekehrter Richtung abgespielt wird.
Umgekehrtes Video in der Clip-Auswahl – Beispiel

Klicken Sie in der Clip-Auswahl mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac) auf den-Medienclip und wählen Sie Video umkehren.

Der neue Medienclip wird zur Clip-Auswahl hinzugefügt.

Hinweis: Umgekehrte Videos enthalten keine Audiodaten.


Um die Umwandlung in ein umgekehrtes Video abzubrechen, klicken Sie in der Clip-Auswahl mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac) auf den Medienclip, der gerade umgewandelt wird und wählen Sie Videoumkehrung abbrechen.

Unterstützte Dateiformate für Camtasia

WindowsMac
Videodateien
AVI, MP4, MPG, MPEG, MTS, M2TS, WMV, MOV
Videodateien
MP4, MPG, MPEG, MOV
Camtasia-Aufnahmedateien
TREC
Camtasia-Aufnahmedateien
TREC
Bilddateien
BMP, GIF, JPG, JPEG, PNG, PDF, TIF, TIFF, JSON (Lottie)
Bilddateien
BMP, GIF, JPG, JPEG, PNG, PDF, JSON (Lottie)
Audiodateien
WAV, MP3, WMA, M4A
Audiodateien
M4A, WAV, MP3
Untertiteldateien
SMI, SAMI, SRT
Untertiteldateien
SAMI, SRT
PowerPoint-Dateien
PPT, PPTX
PowerPoint-Dateien
PPT, PPTX