Eindrucksvolle Animationen mit Spurmasken

So nutzen Sie Medien-Spurmasken für eindrucksvolle Animationen oder Übergangseffekte.

tutorial

Themen in diesem Tutorial:

Animation mit Spurmasken (Beispiel)

Medien-Spurmasken

Der visuelle Effekt „Medien-Spurmaske“ erleichtert die Anwendung von Spurmasken in Ihrem Video.

Wenn Sie den Effekt „Medien-Spurmaske“ auf ein Medienelement auf einer Timeline-Spur anwenden, können Sie dessen Transparenz- und Helligkeitseigenschaften nutzen, um Bereiche von Medienelementen auf den direkt darunter befindlichen Spuren zu zeigen oder zu verbergen.
Timeline-Spur mit Medien-Spurmaskeneffekt

Camtasia unterstützt die folgenden Dateiformate für transparente Medien: MP4, MOV, GIF, PNG und BMP.

Hinweis: Eine Medien-Spurmaske mit Alphakanal-Modus sollte auf eine Spur mit Medien angewendet werden, die entweder transparente Pixel enthalten oder nicht die gesamte Leinwandfläche bedecken, zum Beispiel statische Bilder oder Anmerkungen.

Medien-Spurmaskeneffekt anwenden

Wenden Sie den Medien-Spurmaskeneffekt auf ein kompatibles Medienelement auf einer Spur an.

  1. Klicken Sie auf den Tab Visuelle Effekte.
  2. Ziehen Sie den Effekt Medien-Spurmaske auf ein Bild oder einen Clip auf der Timeline.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften.
  4. Wählen Sie im Dropdown-Menü Modus einen Modus aus. Siehe Modi für Medien-Spurmasken.
    Eigenschaften für Medien-Spurmaskeneffekt
  5. Passen Sie die Sichtbarkeit des aktiven Modus durch Ziehen des Schiebereglers Intensität an.
  6. Legen Sie die Zeitdauer für den Effekt über die Wiedergabe-Optionen Einblenden und Ausblenden fest. (Optional)

Hinweis: Sie können komplexe Animationen und Übergangseffekte mit Spurmasken erstellen, indem Sie Medienelemente gruppieren. Siehe Gruppen-Tabs verwenden.

Modi für Medien-Spurmasken

Nach dem Anwenden des Medien-Spurmaskeneffekts stehen im Eigenschaftenbereich vier Modi zur Wahl:

Medien-Spurmaske und Spurmaskenmodus (Beispiel)
  • Alphakanal: Medienelemente auf den unteren Spuren werden von den transparenten Pixeln der darüberliegenden Spur verborgen, sind aber durch die nicht transparenten (deckenden) Pixel hindurch sichtbar.
    • Maximale Intensität = 100% sichtbar
    • Minimale Intensität = 0% sichtbar
  • Alphakanal invertieren: Medienelemente auf den unteren Spuren sind durch die transparenten Pixel der darüberliegenden Spur hindurch sichtbar, werden hingegen von den nicht transparenten (deckenden) Pixeln verborgen.
    • Maximale Intensität = 0 % sichtbar 
    • Minimale Intensität = 100 % sichtbar
  • Luminanz: Die Intensität der Medienelemente bestimmt das Ausmaß der Pixelsichtbarkeit und Transparenz zwischen den Spuren.
    • Maximale Intensität = 100% sichtbar
    • Minimale Intensität = 0% sichtbar
  • Luminanz invertieren: Die Intensität der Medienelemente bestimmt das Ausmaß der Pixelsichtbarkeit und Transparenz zwischen den Spuren.
    • Maximale Intensität = 0 % sichtbar 
    • Minimale Intensität = 100 % sichtbar

Spurmasken manuell hinzufügen

Um manuell Spurmasken auf der Camtasia-Timeline hinzuzufügen, klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) oder bei gedrückter Taste Control (Mac) auf das Symbol Symbol „Spur deaktivieren“, um einen der folgenden Spurmaskenmodi auszuwählen: Alphakanal, Alphakanal invertieren, Luminanz oder Luminanz invertieren. Siehe Modi für Medien-Spurmasken.
Optionen für Spurmasken

Zusätzliche Ressourcen

  • Track Mattes Explained: In diesem englischsprachigen YouTube-Video (6 Min.) wird der alternative manuelle Bearbeitungsweg für Spurmasken vorgestellt.
  • PDF-Referenzübersicht für Spurmasken: Laden Sie diese PDF-Referenzübersicht der Spurmaskenmodi und Tastenkombinationen zur Navigation auf der Timeline herunter.
  • Einstiegsprojekt für Spurmasken: Laden Sie dieses Beispiel-Projektpaket mit Medien, Spurmasken und Animationseffekten herunter, um selbst mit dem Effekt zu experimentieren. Im Tutorial Vorlagen verwenden erfahren Sie, wie Sie aus dieser Vorlage ein Videoprojekt erstellen.