Facebook Bildgrößen: die richtigen Größen für Titelbild und Profilbild

Facebook Bildgrößen: die richtigen Größen für Titelbild und Profilbild

Was Sie über Design und Größe Ihrer Bilder auf Facebook wissen sollten

Facebook ist heute das größte soziale Netzwerk weltweit. Nicht nur Privatpersonen, auch ein Großteil der Unternehmen nutzt deshalb Facebook für Kommunikation und Marketing. Hochwertige Bilder sind ein wichtiger Teil eines gelungenen Facebook-Kanals. Die richtige Größe für das Facebook Profilbild und das Facebook Titelbild entscheidet unter anderem darüber, ob Ihre Bilder auf allen Endgeräten vollständig und scharf angezeigt werden. Welche Facebook Bildgrößen aktuell gelten und was Sie beim Design allgemein beachten sollten, haben wir hier zusammengefasst.

Inhaltsübersicht

Facebook Titelbild: Größe

Facebook Titelbild: Tipps für Design und Eigenschaften

Facebook Titelbild: Panoramabild und Videos

Facebook Profilbild: Größe

Facebook Profilbild: Tipps für Design und Eigenschaften

Facebook Profilbild: Profilvideo

Allgemeine Tipps für Titelbild und Profilbild bei Facebook

Facebook Titelbild: Größe

Das Titelbild auf Facebook sitzt als Header-Bild immer ganz oben auf Ihrer Profilseite. Das Format ist ein langgezogenes Rechteck. Das Titelbild auf Facebook entspricht eher einem Banner und ähnelt in seiner Position und Größe dem Titel eines Magazins. Sie können das Titelbild beliebig oft wechseln. Es sollte aber stets Ihr Unternehmen oder Sie als Privatperson optimal präsentieren.

Je nachdem, auf welchem Endgerät das Titelbild aufgerufen wird, wird es in unterschiedlichen Bildgrößen und Seitenverhältnissen angezeigt. Diese Infografik zeigt die von Facebook verwendeten Größen:

Facebook Titelbild Größe: Übersicht der Facebook Bildgrößen
Facebook Titelbild Größe: Übersicht der Facebook Bildgrößen

Facebook empfiehlt für den Upload eineBildgröße von 851 x 315 px und eine Dateigröße unter 100 KB, damit das Bild schnell geladen wird.

Die Mindestgröße für den Upload beträgt 400 x 150 px. Kleiner sollte Ihr Bild also auf keinen Fall sein. Ansonsten werden fehlende Bildbereiche durch Facebook mit Platzhaltern ausgefüllt oder Ihr Bild muss stark vergrößert werden zu Lasten der Bildqualität.

Ein Desktop-Computer zeigt das Titelbild in der Größe 820 x 312 px an, also etwas kürzer als die von Facebook empfohlene Bildgröße zum Upload.

Rufen Sie Facebook auf einem mobilen Endgerät wie dem Smartphone auf, dann wird das Titelbild in der Größe 640 x 360 px angezeigt.

TIPP: Facebook ändert die empfohlenen Bildgrößen von Zeit zu Zeit. Bevor Sie Ihr Bild mit Snagit zuschneiden, empfiehlt es sich nachzuschauen, ob es kürzliche Änderungen gab, die wir hier noch nicht aktualisieren konnten.

Facebook erlaubt nur den Upload eines Titelbildes. Es macht also keinen Sinn, verschiedene Bildversionen für die unterschiedlichen Endgeräten anzulegen. Sie können letztlich kaum vermeiden, dass bestimmte Bereiche Ihres Titelbildes je nach benutztem Endgerät abgeschnitten werden. Entweder betrifft das die vertikalen oder horizontalen Ränder. Auch kann es passieren, dass Facebook Randbereiche unscharf abbildet, um fehlende Bildbereiche auszugleichen. Natürlich haben Sie immer die Möglichkeit, manuell beim Upload den Bildausschnitt zu verschieben und zu korrigieren. Hier sind weitere Tipps, um die bestmögliche Wiedergabe zu erzielen:

Facebook Titelbild: Tipps für Design und Eigenschaften

  • Mobile First: Auch wenn Sie Ihre Facebook-Seite am Computer designen, denken Sie vor allem an die Mobilansicht. Die Mehrzahl der Facebook-Nutzer wird mit einem Smartphone oder Tablet arbeiten.
  • Vorsicht bei Schrift: Wörter und Schriftzüge können beim Aufrufen des Titelbildes je nach Endgerät schnell abgeschnitten werden. Gehen Sie also sparsam damit um und platzieren Sie die Schrift so mittig wie möglich. Bedenken Sie auch, dass kleine Schrift im Titelbild auf einem Smartphone sehr schlecht bis gar nicht lesbar ist.
  • Dateiformate: Empfohlene Dateiformate sind JPG (sRGB-Farbprofil), PNG und mp4. Verwenden Sie in Ihrem Titelbild Schrift oder Logo, dann sollten Sie für eine bessere Qualität PNG wählen. Dateigrößen über 100 KB werden von Facebook automatisch heruntergerechnet. Achten Sie also darauf, keine zu großen Dateien hochzuladen.
  • Auflösung: Eine Auflösung von 72 dpi ist zu empfehlen. Höhere Auflösungen werden automatisch reduziert, geringere Auflösungen ergeben eine zu schlechte Bildqualität.
  • Motivwahl: Das Titelbild können Sie beliebig oft wechseln. Sie können im Titelbild also das Besondere an Ihrem Unternehmen hervorheben: eine kürzlich gewonnene Auszeichnung, ein neues Produkt oder Ihr tolles Unternehmensteam. Vielleicht nehmen Sie einen Ausschnitt aus Ihrem kürzlich erstellten Imagefilm. Zielen Sie eher auf ein stimmiges Gesamtdesign und eine starke Markenidentität ab, dann richten Sie das Design Ihres Titelbilds an der Corporate Identity Ihres Unternehmens oder der Unternehmenswebsite aus.
TIPP: Bilder bearbeiten – die wichtigsten Funktionen im Überblick: Wie Sie Bilder zuschneiden, retuschieren und freistellen, erfahren Sie in dieser Anleitung.

Facebook Titelbild: Panoramabild und Videos

Für eine gewisse Zeit erlaubte Facebook auch mp4-Videos und Panoramabilder als Titelbild. Das Video sollte mindestens 820 x 312 px groß sein, also die gleichen Maße wie ein Titelbild in der Desktop-Ansicht haben. Facebook selbst empfahl eine Größe von 820 x 462 px. Das Video sollte 20 bis 90 Sekunden lang sein.

Bei einem 360 °-Panoramabild konnten die Nutzer ein Titelbild aus allen Blickwinkeln betrachten: von oben, unten, hinten und der Seite. Facebook erlaubte hier die Größe 6.000 x 3.000 px. Bei der Vorschau wurde automatisch die Bildmitte angezeigt, und zwar in den oben genannten Standardgrößen für die mobile Ansicht und die Desktop-Ansicht.

Beides ist allerdings zur Zeit der Erstellung dieses Artikels auf Facebook nicht mehr verfügbar.

Facebook Profilbild: Größe

Das Facebook Profilbild ist Ihr Passfoto auf Facebook. Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie ein Pass- oder Porträtfoto verwenden müssen. Das Profilfoto steht jedoch stellvertretend für Sie als Person oder Ihr Unternehmen. Es wird im runden Format unterhalb oder am unteren Rand des Titelbildes eingeblendet und begleitet jeden Ihrer Posts und Kommentare auf Facebook.

Wie auch das Titelfoto wird das Profilfoto je nach Endgerät in unterschiedlichen Bildgrößen angezeigt:

Facebook Profilbild Größe: Übersicht Facebook Bildgrößen
Facebook Profilbild Größe: Übersicht Facebook Bildgrößen

An vielen Stellen wird empfohlen, das Facebook Profilbild mindestens in den Bildmaßen 320 x 320 px hochzuladen. Letztendlich wird das Profilbild auf einem Desktop-Computer mit circa 170 x 170 px angezeigt. Auf einem Smartphone sind es dann noch circa 128 x 128 px in der Profilansicht. Nur noch circa 36 x 36 px oder weniger sind es schließlich in der Timeline und als Thumbnail.

Facebook Profilbild: Tipps für Design und Eigenschaften

  • aus quadratisch wird rund: Die Ausgangsform des Profilbildes ist quadratisch. Facebook macht daraus in der Profilansicht ein rundes Format. Sie sollten also bei der Auswahl bedenken, dass die Ecken des Quadrats in vielen Ansichten wegfallen.
  • kleine Größe: In der Timeline ist das Profilbild nur noch sehr klein abgebildet. Im Profilbild ist also kein Platz für Details oder Schriftzüge. Logos sind möglich, wenn sie auch stark verkleinert lesbar sind.
  • Dateiformate: Empfohlene Dateiformate sind JPG (sRGB-Farbprofil) und PNG. Verwenden Sie in Ihrem Profilbild Schrift oder Logo, dann sollten Sie für eine bessere Qualität PNG wählen.
  • Auflösung: Eine Auflösung von 72 dpi ist zu empfehlen. Höhere Auflösungen werden automatisch reduziert, geringere Auflösungen ergeben eine zu schlechte Bildqualität.

Facebook Profilbild: Profilvideo

Beim Profilbild ermöglicht es Facebook seit einiger Zeit, ein Profilvideo zu verwenden. Die Abmessungen sollen entsprechend der Desktop-Ansicht 170 x 170 px betragen. Das Video darf maximal 7 Sekunden lang sein und kann aktuell nur von einem Smartphone hochgeladen werden. Facebook unterstützt neben anderen Dateiformaten für das Profilvideo auch GIF-Dateien. Das sollte den Freunden der witzigen Animationen sehr entgegenkommen.

Eigene GIFs animieren mit Snagit

In wenigen Schritten wandeln Sie mit Snagit eine kurze Videosequenz in ein animiertes GIF um.

Kostenlose Testversion herunterladen

Allgemeine Tipps für Titelbild und Profilbild bei Facebook

  • Stock-Fotos oder selbstgemacht: Gerade kurz nach der Gründung eines Unternehmens hapert es bei vielen noch an geeignetem Bildmaterial. Da bieten sich Stock-Fotos zunächst als Übergangslösung an. Besser sind jedoch Fotos, die wirklich Ihr Unternehmen oder Ihre Person abbilden. Auch wenn diese Bilder noch nicht perfekt sind, können Sie sich von anderen Facebook-Seiten nur mit individuellem Content abheben.
  • Titelbild und Profilbild sind öffentlich: Weder Titelbild noch Profilbild können bei Facebook als privat eingestellt werden. Bereits beim Hochladen erscheint die Meldung: „Dein Profilbild ist öffentlich.“ Ebenso verhält es sich mit dem Titelbild. Das bedeutet, diese Bilder sind von jeder Person über das Internet aufrufbar. Es ist daher absolut unabdingbar, dass Sie die nötigen Nutzungsrechte für diese Bilder besitzen. Besonders bei Stock-Fotos ist das nicht grundsätzlich gegeben. Auch andere Regeln Facebooks müssen hier strikt eingehalten werden, was z. B. die Darstellung von Gewalt betrifft.
  • klare Strukturen statt zu viele Details: Titelbild und Profilbild leben von deutlich erkennbaren Inhalten. Da beide Bilder von Facebook automatisch im Format und in der Größe verändert und verkleinert werden, sollten Sie auf ein klares Design und sorgfältig ausgewählte Farben achten.
  • Titelbild und Profilbild nicht in einem Design: Die Idee, dass Profilbild und Titelbild sich wie zwei Puzzleteile ergänzen und zusammenpassen, ist zwar nett und wurde anfänglich auf Facebook auch oft umgesetzt. Mittlerweile wird das Profilbild jedoch je nach Endgerät an unterschiedlichen Positionen und in verschiedenen Größen angezeigt: In der Mobilversion eines privaten Accounts wird es im Verhältnis zum Titelbild größer abgebildet als in der Desktop-Version. Bei Unternehmensseiten ist es mobil komplett getrennt vom Titelbild, in der Desktop-Version gibt es nur eine kleine Überschneidung. Es macht also keinen Sinn, hier ein gemeinsames Design anzustreben.

Videos selbst produzieren mit Camtasia

Camtasia ist ein leistungsstarkes Videotool, das durch seine einfache Anwendung überzeugt. In wenigen Schritten können Sie Medien importieren, bearbeiten und im richtigen Format abspeichern.

Jetzt Camatasia für 30 Tage testen

Abonnieren Sie den Newsletter von TechSmith

Der TechSmith Newsletter hat bereits über 200.000 Abonnenten. Melden auch Sie sich an und erhalten Sie Monat für Monat praktische Tipps und professionelle Ratschläge.

Abonnieren