Willkommen beim TechSmith-Blog

Tipps, Trends und Strategien rund um die Wissensvermittlung mit visuellen Elementen und Videos

Warum Video Content für Ihr Unternehmen unverzichtbar ist

Video Content ist das A und O der modernen Businesskommunikation. Von Video-Marketing und Buzzbuilding über Tech-Support bis zum...

Video Content ist unverzichtbar für moderne Unternehmen.

Video Content ist das A und O der modernen Businesskommunikation. Von Video-Marketing und Buzzbuilding über Tech-Support bis zum Webinar finden Unternehmen immer mehr Möglichkeiten, um Web-Videos in ihre Unternehmensstrategie einzubinden. Aus gutem Grund: Der Konsum von Video Content ist in den letzten Jahren stark angestiegen.

Laut einer 2018 ARD/ZDF-Onlinestudie sehen drei Viertel der Bevölkerung zumindest gelegentlich bewegte Bilder im Netz. Satte 60 % der Bevölkerung nutzen mindestens wöchentlich und 33 % sogar täglich Onlinevideos. Insbesondere die Mitglieder der Generation Y – also die Verbraucher und Arbeitnehmer von heute und morgen – produzieren und konsumieren mehr Web-Videos als je zuvor.

Unternehmen können von diesem Trend in vielerlei Hinsicht profitieren. Mit einer durchdachten Video-Marketing-Strategie können sie neue Zielgruppen ansprechen und die Kundenbindung steigern. Intern ist Video Content ideal zur Mitarbeiterausbildung und -fortbildung geeignet. Ob im Vertrieb, in der Personalabteilung oder beim IT-Support: Mit Videos erreichen Sie Ihr Publikum schneller, effektiver und nachhaltiger.

Laut einer ARD/ZDF-Onlinestudie ist der Konsum von Video Content in den letzten Jahren stark angestiegen.

In diesem Artikel erfahren Sie, warum Videos die wichtigsten Inhalte sind, die Sie im digitalen Zeitalter erstellen können.

Warum Sie auf Video Content setzen sollten

Unternehmensvideos zeichnen sich durch ihre Vielseitigkeit aus: Bewerben Sie Ihre Produkte in Demo-Videos, dokumentieren Sie Meetings in Insta-Stories, lassen Sie die Öffentlichkeit an Ihren Events über Livestreams teilnehmen, gewähren Sie Kunden Einblick in Ihr Unternehmen mit Behind-the-Scenes-Videos und teilen Sie Ihre Company Values in emotionalen Video-Stories. Die Einsatzmöglichkeiten sind endlos! Dabei schaffen Videos eine loyale Bindung zu Ihrem Unternehmen und steigern Ihre Brand Awareness – und das effektiver als andere Arten der Kommunikation, egal ob traditionelle E-Mail-Kampagnen und Präsentationen oder moderne Podcasts und Social-Media-Ads.

Woher kommt das?

1. Höhere SEO-Sichtbarkeit

Google mag Videos. Das liegt zum einen daran, dass gute Videos Besucher länger auf Ihrer Seite halten und damit der Suchmaschine signalisieren, dass diese einen passenden Treffer für den Suchbegriff darstellt. Das wirkt sich positiv auf Ihr Google Ranking aus.

Wenn Sie Ihr Video auf YouTube veröffentlichen, nutzen Sie außerdem die zweitgrößte Suchmaschine der Welt zu Ihren Gunsten. Konkret bedeutet dies, dass User gezielt nach Informationen im Videoformat suchen und Sie diese Nachfrage decken können. Zusätzlich sollten Sie Ihre Videoinhalte mit strukturierten Daten anreichern, um die Chance zu steigern, dass Ihr Video als Rich Snippet auf der ersten Ergebnisseite von Google angezeigt wird.

Google mag Video Content und zeigt entsprechend markierte Inhalte auf der ersten Ergebnisseite an.

2. Größere Reichweite

Video Content erfreut sich wachsender Beliebtheit und wird von vielen Menschen gegenüber Textinhalten bevorzugt. „Anstatt komplizierte Gebrauchsanleitungen oder lange Artikel zu lesen, schauen sich Verbraucher heute lieber Video-Tutorials im Internet an“, sagt Bitkom-Experte Timm Lutter. Mit dem steigenden Konsum von Videoinhalten steigen auch Ihre Chancen, neue Zielgruppen zu erreichen.

3. Zielgruppengenaues Targeting

Für Video Content gilt: In der Kürze liegt die Würze. Die Hauptkonsumenten von Videoinhalten gehören der Generation Y an, und eine lange Aufmerksamkeitsspanne gehört nicht zu deren Stärken. In einer Studie von HubSpot gaben 81 % der Befragten an, dass sie kürzere Videos bevorzugen. Erstellen Sie also lieber mehr Content zu eng gefassten Themen. Mit längeren, umfassenderen Videos laufen Sie Gefahr, Ihre Zielgruppen zu langweilen – und das wird mit Abschalten bestraft.

4. Einfachere Verbreitung

Fakt: Web-Videos werden öfter in den sozialen Netzwerken geteilt als anderer Content. Nutzen Sie diese Erkenntnis für Ihre Video-Marketing-Strategie. Mit Hilfe von unterhaltsamen, ansprechenden Videos machen Sie Verbraucher zu Multiplikatoren, die Ihre Botschaft kostenlos für Sie verbreiten und damit Ihre Reichweite noch weiter erhöhen.

5. Verstärktes Branding

Erfolgreiches Video Content Marketing steigert den Wiedererkennungswert Ihrer Marke. Dabei ist es hilfreich, sich für einen Stil zu entscheiden, der sich wie ein roter Faden durch all Ihre Videos zieht. In Camtasia können Sie Ihren Clips zum Beispiel mit Hilfe von Design-Schemas ein einheitliches Erscheinungsbild verleihen. So werden Ihre Videos zu einem Alleinstellungsmerkmal, das Ihre Marke von der Konkurrenz unterscheidet.

6. Längere Verweildauer

Videos laden Besucher zum Verweilen auf Ihrer Webseite ein. Das hilft nicht nur Ihrem Google Ranking, sondern auch Ihrer Conversion-Rate, da Sie mehr Zeit gewinnen, den potenziellen Kunden von Ihren Produkten oder Serviceangeboten zu überzeugen. Außerdem nimmt der Nutzer dabei unbewusst Signale Ihrer Marke auf, die sich in seinem Gedächtnis verankern und einen nachhaltigen Wiedererkennungseffekt fördern.

Was macht Videos so effektiv?

Ein Bild spricht mehr als 1.000 Worte – und Videos bestehen aus ca. 30 Bilden pro Sekunde. Kurzum: Mit Video können Sie weit mehr Informationen vermitteln, als mit Text- und Bildmaterial.

Zahlreiche Studien belegen, dass Menschen sich von einem Video eher angesprochen fühlen als über andere Kanäle. Im Interview mit TechSmith nennt Tyler Lessard, VP of Marketing des Softwareunternehmens Vidyard, vier Gründe, warum Video Content Marketing effektiver als andere Übertragungswege ist.

Sehen Sie das Interview mit Tyler Lessard an und erfahren Sie, was dieser die vier „E-Faktoren“ nennt:

Hinweis: Dieses Video ist nur in englischer Sprache verfügbar.

1. Videos sind ansprechend (E-Faktor: Engaging)

Das menschliche Gehirn kann von Natur aus Geschichten besser verarbeiten als logische Erklärungen. Das können Sie in Ihrer Video-Marketing-Strategie ausnutzen. „Video ist bestens geeignet, um Geschichten zu erzählen, die das Publikum fesseln“, erklärt der Experte. Strukturieren Sie Ihre Unternehmensvideos wie einen guten Aufsatz: Beschreiben Sie die Ausgangssituation, entwickeln Sie die Geschichte hin zu einem Höhepunkt und enden Sie mit der Auflösung. So halten Sie Ihre Zuschauer bei der Stange und sprechen diese auf einem instinktiven Level an.

2. Videos wecken Emotionen (E-Faktor: Emotion)

„Video bietet uns die Möglichkeit, eine emotionalere Bindung zu Interessenten und Käufern aufzubauen“, betont Herr Lessard. Gefühle spielen eine zentrale Rolle bei Kaufentscheidungen – und dank schrumpfender Aufmerksamkeitsspannen haben Sie weniger Zeit als je zuvor, um diese zu wecken. Mit Video Content geht dies nicht nur schneller, sondern auch effektiver, da Videos im Gegensatz zu Textinhalten

  • Kontext bieten,
  • Autorität vermitteln und
  • Ihrer Botschaft Persönlichkeit verleihen.

3. Videos sind effektive Lehrmittel (E-Faktor: Educational)

Wussten Sie, dass 59 % aller Führungskräfte lieber ein Video ansehen als einen Text lesen? Das liegt nicht nur daran, dass es mehr Spaß macht, ein Video anzusehen. „Unser Gehirn verarbeitet visuelle Informationen schneller als Text“, sagt Herr Lessard. Das hat auch einen psychologischen Grund: Lesen ist eine relativ neue Aktivität für unser Gehirn, während die Verarbeitung von visuellen Informationen ein Urinstinkt ist. Die meisten Menschen können sich an Videoinhalte besser erinnern, da diese direkt in unserem Langzeitgedächtnis verankert werden. Kein Wunder, dass immer mehr Unternehmen auf Video Content für die Mitarbeiterschulung setzen.

4. Videos können Empathie vermitteln (E-Faktor: Empathy)

Mit guten Videos, die Ihrem Unternehmen im wahrsten Sinne des Wortes ein Gesicht – oder zumindest eine Stimme – verleihen, können Sie eine persönliche Verbindung zu Ihrem Publikum aufbauen. Zeigen Sie offen, dass Sie die Bedürfnisse und Probleme Ihrer Kunden verstehen. Erklären Sie auf natürliche Art, in ganz normaler Alltagssprache ohne Werbesprech und Fachchinesisch, wie Sie bei der Lösung des Problems helfen können. Das wirkt authentisch und weckt Vertrauen.

Produzieren Sie schon oder konsumieren Sie nur?

Kein Zweifel, in der modernen Unternehmenswelt gilt: Wer keine Videos produziert, verpasst den Anschluss. Die Frage ist nicht, ob Sie Video Content erstellen sollten, sondern wie – egal, ob Sie in einem Großkonzern, einem KMU oder einer Lehranstalt arbeiten. Eine gute Video-Software hierfür ist Camtasia, da Sie damit nicht nur die Aufnahme, sondern auch die Bearbeitung Ihrer Videos selbst in Angriff nehmen können. Eine Vielzahl von Anleitungen und Video-Tutorials auf unserer Webseite erleichtert Ihnen den Einstieg und bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Videoproduktionskenntnisse beliebig zu erweitern. Laden Sie unsere kostenlose Testversion herunter und starten Sie durch!

Abonnieren Sie den Newsletter von TechSmith

Machen Sie es wie mehr als 200.000 andere Benutzer, die jeden Monat Tipps und Rat von Experten in ihrem Posteingang finden.

Abonnieren