YouTube: Brand-Konto erstellen und Business Account für YouTube einrichten

YouTube: Brand-Konto erstellen und Business Account für YouTube einrichten

YouTube: Brand-Konto erstellen

So legen Sie ein Brand-Konto an und nutzen YouTube für Ihr Unternehmen

YouTube ist nicht nur die beliebteste Videoplattform weltweit, sondern seit 2006 auch ein Tochterunternehmen von Google. Um auf YouTube ein Brand-Konto zu erstellen, benötigen Sie daher einen Google Account. Wie Sie Schritt-für-Schritt vorgehen, um YouTube für Ihr Unternehmen einzurichten und was Sie dabei beachten sollten, lesen Sie im Folgenden. Doch zunächst ein paar aktuelle Nutzerzahlen von YouTube, um Ihnen das Potenzial von YouTube für Ihr Business zu verdeutlichen.

Warum lohnt sich ein YouTube-Kanal? Aktuelle Nutzerzahlen

Weltweit nutzen jeden Monat knapp 2,3 Milliarden Menschen YouTube. Laut ARD/ZDF-Onlinestudie waren in Deutschland im Jahr 2021 64 Prozent der Bevölkerung über 14 auf YouTube unterwegs, 40 Prozent von ihnen täglich oder mindestens einmal wöchentlich. Kein Wunder also, dass immer mehr Unternehmen und Selbstständige YouTube als Kommunikationskanal und Teil ihres Social-Media-Marketing nutzen.

Warum braucht man für einen YouTube-Kanal ein Brand-Konto?

Grundsätzlich ist für Unternehmen zu empfehlen, einen YouTube-Kanal immer in Kombination mit einem Brand-Konto zu führen. Dies dient der besseren Nutzbarkeit und dem Schutz von Daten: Ein YouTube Brand-Konto können nämlich grundsätzliche mehrere Personen mit ihren Google-Konten und Passwörtern nutzen. Sie müssen also nicht ein Passwort für einen YouTube-Kanal mit anderen teilen – und sollten dies auch nicht tun.

Wie erstellt man ein Brand-Konto für YouTube?

Sie haben grundsätzlich zwei Möglichkeiten, auf YouTube ein Brand-Konto zu erstellen:

  1. Haben Sie bislang weder einen YouTube-Kanal noch ein Brand-Konto, dann können Sie das ganz einfach mit einem Google-Konto neu anlegen.
  2. Wenn Sie bereits einen YouTube-Kanal haben, den Sie einem Brand-Konto zuordnen und für Ihr Unternehmen nutzen möchten, können Sie das in den YouTube-Einstellungen tun.

Hier beschreiben wir beide Optionen Schritt-für-Schritt für Sie:

YouTube: Brand-Konto erstellen und YouTube-Kanal für ein Unternehmen starten

  1. Loggen Sie sich auf google.de in Ihr Unternehmenskonto ein. Sollten Sie noch kein Google-Konto besitzen, können Sie kostenlos eins anlegen. Am besten nutzen Sie dafür eine neutrale E-Mail-Adresse mit Bezug zu Ihrem Unternehmen. Alternativ können Sie auch mit einer bereits bestehenden E-Mail-Adresse Ihres Unternehmens ein Google-Konto anlegen. Klicken Sie in diesem Google-Konto auf das Menüsymbol mit Punktraster und wählen YouTube aus. Nun öffnet sich automatisch Ihr bereits eingerichteter YouTube-Account, der mit dem Google-Konto verknüpft ist.
Screenshot Google-Menü mit Auswahl von YouTube, um ein Brand-Konto zu erstellen
  1. Klicken Sie in YouTube auf das Profilbild rechts oben und wählen im Dropdown-Menü Kanal erstellen aus.
Screenshot YouTube-Menü, um einen Kanal zu erstellen.
  1. Geben Sie anschließend den Namen des YouTube-Kanals ein. YouTube legt nun einen Kanal in Ihrem Namen an. Zusätzlich sollten Sie deshalb im nächsten Schritt ein Brand-Konto mit neutralem Namen einrichten.
  2. Erstellen Sie das Brand-Konto, indem Sie im Menü erneut auf Kanal erstellen klicken. Sie werden nun aufgefordert, den Namen für das Brand-Konto einzugeben.
  3. Prüfen Sie die Erstellung des Brand-Kontos mit YouTube-Kanal: Wählen Sie zunächst das Brand-Konto unter Einstellungen > Kanäle hinzufügen oder verwalten aus. Hier müssen Sie die Option Kanalmanager sehen.
Screenshot Einstellungen YouTube Brand-Konto mit Kanalmanager.
  1. Lassen Sie sich die Details des Brand-Kontos anzeigen, indem Sie auf Manager hinzufügen oder entfernen klicken.
Screenshot YouTube Brand-Kontodetails.
  1. Um weitere Personen zur Pflege des YouTube-Kanals hinzuzufügen, gehen Sie in den Brand-Kontodetails auf Berechtigungen verwalten.

Vorhandenen YouTube-Kanal einem Brand-Konto zuordnen

Sie haben bereits einen YouTube-Kanal, den Sie einem Brand-Konto zuordnen möchten? Dann können Sie dies in den Einstellungen des Kanals tun.

  1. Zunächst müssen Sie ein Brand-Konto mit einem neuen (leeren) YouTube-Kanal anlegen: Loggen Sie sich in den YouTube-Account ein und klicken Sie auf Kanal erstellen.
  2. Sie werden nun aufgefordert ein Brand-Konto zu erstellen und geben dafür den gewünschten Namen ein.
  3. Gehen Sie zurück zu Ihrem bereits bestehenden Kanal.
  4. Klicken Sie auf Einstellungen > Erweiterte Einstellungen.
  5. Hier klicken Sie auf die Option Kanal zu einem Brand-Konto verschieben.
Screenshot YouTube: YouTube-Kanal zu Brand-Konto verschieben.
  1. Im nächsten Schritt müssen Sie sich gegebenenfalls erneut einloggen: Geben Sie die YouTube-Zugangsdaten zu Ihrem Brand-Konto ein.
  2. Zum Schluss müssen Sie das Brand-Konto auswählen und bestätigen, dass Sie den dort vorhandenen Kanal ersetzen. Bevor Sie dieses Schritt abschließen, werden Sie von Google gewarnt, dass dadurch alle Inhalte des bisher mit dem Brand-Konto verknüpften YouTube-Kanals gelöscht werden. Pro Brand-Konto kann es nämlich nur einen YouTube-Kanal geben.
Screenshot YouTube: YouTube-Kanal zu Brand-Konto verschieben.

Bitte beachten Sie, dass Google die Vorgehensweise jederzeit ändern kann. Wir bemühen uns, aktuelle Informationen bereitzustellen, was allerdings nicht immer möglich ist. Lesen Sie weitere Informationen zum Erstellen und Nutzen von Brand-Konten von Google.

Weitere Tipps zur Nutzung Ihres Brand-Kontos und YouTube-Kanals für Ihr Business

  1. Entwickeln Sie zur professionellen Nutzung Ihres YouTube-Kanals eine langfristige Strategie, am besten als Teil Ihres Social-Media-Marketing: Stellen Sie einen Redaktionsplan für Ihre YouTube-Videos auf, binden Sie die Videos auf Ihrer Website ein und verknüpfen Sie den Content Ihres YouTube-Kanals gegebenenfalls mit weiteren Social-Media-Kanälen Ihres Unternehmens.
  2. Pflegen Sie die Kanalinfo Ihres YouTube-Kanals: Unter Kanal anpassen können Sie ein Profilbild und ein Bannerbild hochladen, den Inhalt Ihres Kanals beschreiben und zu Ihren Online-Angeboten wie Ihrer Website verlinken. Sie können auch Links auf Ihrem Bannerbild einfügen. Denken Sie beim Texten an eine SEO-Strategie: Nutzen Sie für Ihr Unternehmen wichtige Keywords in der Beschreibung und bei den YouTube-Videotiteln. So finden Sie Ihre potenziellen Kunden bei der Suche.
  3. Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen in Sachen Videoerstellung weiter: Lesen Sie, was es beim Thema Werbevideo zu beachten gibt. Falls Sie YouTube für die Verbreitung von Online-Tutorials oder Lernvideos nutzen, dann lesen Sie diese Aufnahmetipps.
  4. Nutzen Sie die Möglichkeit, für Ihre Videos auf YouTube zu werben. So erreichen Sie zusätzlichen Traffic. Natürlich können Sie auch darüber nachdenken, mit Werbung auf YouTube selbst Geld zu verdienen.

Videos selbst produzieren mit Camtasia

Camtasia ist ein leistungsstarkes Videotool, das durch seine einfache Anwendung überzeugt. In wenigen Schritten können Sie Videos aufnehmen, importieren, bearbeiten und im gewünschten Format abspeichern.

Kostenlose Testversion herunterladen

FAQs YouTube Brand-Konto

Was ist ein Brand-Konto?

Ein Brand-Konto dient der Verwaltung eines YouTube-Kanals. Ist ein YouTube-Kanal mit einem Brand-Konto verknüpft, können mehrere Nutzer über ihre Google-Konten die YouTube-Inhalte des Kanals pflegen.

Ist mein YouTube-Kanal ein Brand-Konto?

Ein YouTube-Kanal ist nicht grundsätzlich mit einem Brand-Konto verknüpft. Möglicherweise haben Sie jedoch bereits beim Anlegen Ihres YouTube-Kanals ein Brand-Konto erstellt. Sie können das prüfen, indem Sie in YouTube auf Mein Kanal > Einstellungen gehen. Wird dort die Option Kanalmanager angezeigt, haben Sie bereits ein Brand-Konto. Wenn Sie auf Manager hinzufügen oder verwalten klicken, werden Ihnen die Brand-Kontodetails angezeigt.

Was kostet ein YouTube-Account?

Ein YouTube-Account ist grundsätzlich kostenfrei. Sie benötigen zum Erstellen eines YouTube-Accounts jedoch ein Google-Konto.

Wie löscht man ein Brand-Konto?

Um ein Brand-Konto zu löschen, gehen Sie auf Einstellungen > Kanalmanager: Manager hinzufügen oder entfernen. Im nächsten Schritt sehen Sie dieOption Brand-Konto löschen. Bevor Sie das Konto endgültig löschen, sehen Sie Informationen von Google zum Löschen eines Brand-Kontos.

Darf man YouTube gewerblich nutzen?

YouTube ist für alle Nutzer kostenfrei. Sie dürfen einen YouTube-Kanal auch für unternehmerische Inhalte nutzen. Wenn Sie YouTube im Namen eines Unternehmens oder einer Organisation nutzen, müssen Sie jedoch dafür befugt sein, stellvertretend für dieses Unternehmens zu handeln. Sie müssen sich grundsätzlich an die Nutzungsbedingungen von YouTube halten und dies bestätigen.

Hero image: TikTok ads

Nutzen Sie schon TikTok für Werbung und schalten TikTok-Ads? Für wen sich Werbung auf TikTok lohnt und welche Ad-Formate es gibt.
Hero Image: Instagram Bilder

Instagram – alle Formate und Bildgrößen: Das sollten Sie bei der Gestaltung von Profilbild, Foto- und Videopost, Insta Story und Insta Live beachten.

Pinterest – Bilder hochladen und speichern:So veröffentlichen und speichern Sie Bildbeiträge (Pins) auf Pinterest und nutzen die Plattform als Unternehmen.

Mit Camtasia produzieren Sie Werbevideos wie die Profis

Holen Sie sich noch heute Ihre kostenlose Testversion für 30 Tage und starten Sie mit Ihrem ersten Werbespot.

Kostenlose Testversion herunterladen

Ryan Knott

TechSmith Marketing Content Specialist and manager of the TechSmith Blog. More than 25 years of communications and marketing experience. Geek. Science and sci-fi enthusiast. Guitar player. On a mission to pet all the dogs. He/him. A few things about me: 1) Mildly (or not-so-mildly) obsessed with the movie Alien, 2) two rescue pibbles (Biggie and Reo), and 3) friend of ducks everywhere. Ask me about my seven+ years as a roller derby coach.

Abonnieren Sie den Newsletter von TechSmith

Der TechSmith Newsletter hat bereits über 200.000 Abonnenten. Melden auch Sie sich an und erhalten Sie Monat für Monat praktische Tipps und professionelle Ratschläge.

Abonnieren