Willkommen beim TechSmith-Blog

Tipps, Trends und Strategien rund um die Wissensvermittlung mit visuellen Elementen und Videos

Bessere Marketing- und Werbevideos erstellen – mit Marvel

5 Tipps, die Sie sich vom Marvel Cinematic Universe abschauen können

Marvel-Comics dienen als Vorbild für Unternehmen, die gute Werbevideos erstellen wollen

Als die Dreharbeiten für Avengers: Endgame im August 2017 begannen, war wohl kaum absehbar, dass die Heldensaga zum erfolgreichsten Film aller Zeiten werden würde. Der Hit aus dem Hause Marvel erzielte an seinem Eröffnungswochenende weltweit Einspielrekorde und stieß damit seinen eigenen Vorgänger, Avengers: Infinity War, vom Siegertreppchen. In Deutschland legte Endgame den zweitbesten Fünf-Tage-Start der Kinogeschichte hin. Was ist das Geheimnis der Marvel Studios? Und was können Sie sich vom Marvel Cinematic Universe (MCU) abschauen, wenn Sie bessere Marketing- und Werbevideos erstellen wollen?

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen fünf Grundprinzipien, auf denen die Kassenschlager der Marvel Studios aufbauen und die Ihnen als Leitfaden dienen, wenn Sie Videos selber machen.

Erfolgsrezept für Ihre Video-Marketing-Strategie

Bewegtbilder haben nicht nur Unterhaltungswert, sondern gewinnen auch in der Unternehmenskommunikation immer mehr an Bedeutung. Von der internen Kommunikation bis zum Video-Content-Marketing gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Videos in den Arbeitsalltag zu integrieren. Natürlich haben die wenigsten Unternehmen das Budget einer Hollywood-Produktionsfirma. Aber Geld, Starpower und eine Profi-Ausstattung für die Video-Bearbeitung allein sind keine Garanten für den Erfolg – das beweisen teure Flops wie Der 13. Krieger oder Das Zeiträtsel.

Wir schlüsseln die wichtigsten Faktoren auf, die sich wie ein roter Faden durch das MCU ziehen. Ganz gleich, ob Sie Werbevideos erstellen, Imagefilme erstellen oder andere professionelle Videos erstellen möchten: Die folgenden Tipps werden Ihnen helfen, bessere Videos zu machen.

1. Berücksichtigen Sie Ihr Publikum

Wer bessere Videos machen will, muss das Publikum im Auge behalten

Marvel hat erkannt, dass sympathische Superhelden allein noch lange keine gute Story garantieren. Was die Zuschauer wirklich sehen wollen, sind die Geschichten der Menschen, die hinter diesen Comicfiguren stehen. Genau darauf baut das MCU auf und konzentriert sich auf die Charaktereigenschaften und alltäglichen Probleme seiner Protagonisten. Ihre zugängliche Art spricht das Publikum an, und in ihren Herausforderungen findet sich jeder Zuschauer wieder.

Wie können Sie das umsetzen, wenn Sie ein Werbevideo erstellen?

Studieren Sie Ihre Zielgruppen. Finden Sie heraus, worum es ihnen tatsächlich geht. Welche Probleme bewegen sie? Was ist ihr Kerninteresse? Diese Informationen geben Ihnen wichtige Anhaltspunkte für Ihre Videos und helfen Ihnen, sich ein Gesamtbild Ihrer Zuschauer zu machen. Egal, ob Sie einen Imagefilm erstellen oder interessante Video-Tutorials aufnehmen wollen: Es ist wichtig, diese Verbindung zu Ihrem Publikum zu schaffen, denn nur so können Sie Videos erstellen, die auch ankommen.

2. Entwickeln Sie ein Gesamtkonzept

Ein schlüssiges Gesamtkonzept ist das A und O einer gelungenen Video-Content-Marketing-Strategie

Zu den Erfolgsstrategien des MCU gehört ein übergeordnetes Konzept, das sich über Jahre erstreckt und dabei eine gewisse Einheitlichkeit schafft. Marvels Superhelden-Kosmos zeichnet sich durch seine narrative Geschlossenheit aus: Auch wenn jeder Film für sich allein stehen kann, ist alles irgendwie miteinander verbunden. Die Marvel-Strategie beruht nicht auf Einzelabenteuern, sondern vielmehr auf zusammenhängenden Filmreihen. Nicht selten sind Anspielungen auf weitere Marvel-Geschichten (aus der Vergangenheit oder in der Zukunft) in einem Film versteckt. Diese Weiterentwicklung des Geschehens hält die Zuschauer bei der Stange, und das bewährte Format sorgt für Kohärenz.

Auch diese Strategie können Sie anwenden, wenn Sie Videos selber machen. Wichtig ist, dass Sie Ihr eigenes Erfolgskonzept finden. Konzentrieren Sie sich dafür auf Ihr Alleinstellungsmerkmal, Ihren „Unique Selling Point“: Worauf spezialisiert sich Ihr Unternehmen? Wodurch heben Sie sich vom Wettbewerb ab? Die Filmemacher des MCU sind Profis darin, Comichelden auf die Kinoleinwand zu bringen. Was ist Ihre Expertise?

Nachdem Sie so das Kernthema für Ihre Video-Content-Marketing-Strategie identifiziert haben, können Sie dieses eingehend bearbeiten. Erstellen Sie eine Liste mit untergeordneten Themen und behandeln Sie diese jeweils separat in kurzen, prägnanten Videos, die Ihren Zielgruppen einen echten Mehrwert bieten. Jedes Videos ist für sich effektiv, doch gemeinsam ergänzen sie sich und fügen sich in Ihr Gesamtkonzept ein. Einige beliebte Formate hierfür sind:

Es kann sein, dass Sie ein paar Testanläufe benötigen, bis Sie herausgefunden haben, welche Art Videos Ihre Zielgruppen am besten anspricht. Oft ist auch eine Mischung verschiedener Arten von Videos von Vorteil, um verschiedene Zielgruppen- und Interessen abzudecken. Lassen Sie sich nicht entmutigen – auch für Marvel kam der Erfolg nicht über Nacht, sondern hat sich langsam und kontinuierlich aufgebaut.

3. Nutzen Sie Ihre Ressourcen effektiv und effizient

In den letzten zehn Jahren hat das MCU 22 Kinofilme hervorgebracht – ein Schnitt von zwei Filmen pro Jahr. Marvel Studios beweist damit, dass mit Vision, gezieltem Einsatz von Ressourcen und effizienten Workflows ein derart ambitioniertes Veröffentlichungstempo möglich ist. Hierbei kommen mehrere Teams an Direktoren, Drehbuchautoren und Designern zum Einsatz, die parallel an verschiedenen Stücken arbeiten.

Auch wenn Ihre Produktionsmittel nicht annähernd so umfangreich sind wie die eines Hollywood-Studios, können Sie dieser Strategie etwas abgewinnen. Haben Sie kreative Köpfe in Ihrem Team? Verfassen Sie zusammen ein Skript. Herr Müller aus der Buchhaltung hat ein Auge für visuelle Gestaltung? Binden Sie ihn in die Video-Bearbeitung ein. Frau Schmidt im Vertrieb hat eine sympathische Stimme? Spannen Sie sie ein, um das Voice-over für Ihre Videos aufzunehmen. Je mehr Mitarbeiter Sie involvieren können, desto größer ist Ihr Potenzial, vielseitige, interessante Videos zu produzieren.

Wenn Sie vorhaben, regelmäßig Werbe- und Imagefilme zu erstellen – und das sollten Sie –, sparen Vorlagen und wiederverwertbare Inhalte Zeit und Arbeitsaufwand. Sie planen eine Reihe von Video-Tutorials? Eine Skriptvorlage beschleunigt den Produktionsprozess, sorgt für einen einheitlichen Stil und bietet Ihnen einen Grundriss, der den Einstieg erleichtert.

Typische Bausteine eines Video-Skripts sind:

  • Titel
  • Grafische Elemente bzw. Storyboard
  • Informationen zum Zweck des Videos
  • Thematische Eckpunkte
Beispiel für ein Video-Skript, mit dem sich professionelle Videos erstellen lassen

Um ein optisch durchgängiges Erscheinungsbild Ihrer Videos zu gewährleisten, können Sie bei der Video-Bearbeitung wiederverwertbare Elemente wie Intros, Outros, Bauchbinden, Musik und Animationen nutzen. Je nach Zeit und Talent Ihres Teams können Sie diese selbst erstellen oder auf praktische Vorlagen zurückgreifen. Unter den TechSmith Assets finden Sie Tausende von Videoclips und andere Ressourcen, die schnell und einfach an Ihre Brandingrichtlinien oder Stilvorgaben angepasst werden können.

4. Pflegen Sie die Beziehung zu Ihren „Fans“ mit regelmäßigem Content

Die Kundenbindung ist ein wichtiger Teil der Video-Marketing-Strategie

MCU-Fans können sich seit über einem Jahrzehnt darauf verlassen, dass sie mindestens zweimal im Jahr einen neuen Superhelden auf der Leinwand bewundern können. Damit hat Marvel den goldenen Mittelweg zwischen „zu viele Filme“ und „zu lange Pausen“ gefunden. Die Filme fesseln ihre Fans und machen gleichzeitig Lust auf mehr, wobei die regelmäßigen Veröffentlichungszyklen vermeiden, dass Fans das Interesse an Marvels Comic-Universum verlieren.

Es kann etwas dauern, bis Sie Ihren eigenen „Sweet Spot“ für die Veröffentlichung neuer Inhalte gefunden haben. Testen Sie verschiedene Zeitrahmen aus – vielleicht einmal im Monat oder alle zwei Wochen zu Beginn – und beobachten Sie die Resonanz Ihres Publikums. Sie werden schon bald erkennen, ob Ihre Zielgruppen nach mehr hungern oder relativ schnell gesättigt sind.

Dazu kommt, dass Marvel auch zwischenzeitlich den Kontakt mit der Fangemeinde aufrechterhält. Die Profile von Marvel Entertainment auf Twitter, Facebook, Instagram, Vine und Tumblr werden intensiv gepflegt. Sie informieren nicht nur über aktuelle News, sondern heben Beiträge auf Marvel.com, wie Lexika-Einträge zu Superhelden, Interviews und Podcasts, hervor. Marvel spricht seine Social-Media-Follower in erster Linie nicht als Kunden, sondern als Fans an. Statt Verkaufszahlen steht hier Loyalität im Vordergrund.

Die Lektion für Unternehmen: Pflegen Sie den regelmäßigen Kontakt zu Ihren Zielgruppen, indem Sie zuverlässig neue Werbevideos erstellen und zwischenzeitlich die Kundenbindung vertiefen.Antworten Sie auf Kommentare zu Ihren Social-Media-Postings, stellen Sie Fragen und ermutigen Sie Ihr Publikum zu Likes und Shares. Sie können auch Newsletter und E-Mail-Kampagnen nutzen – allerdings ist hier Vorsicht geboten, denn die meisten Menschen haben eine niedrige Toleranzschwelle, was ihre Inbox betrifft.

5. Erzählen Sie packende Geschichten, in denen sich Ihre Zielgruppen wiederfinden

Mit Hilfe der Tipps von Marvel kann jedes Unternehmen ansprechende Imagefilme erstellen

Hinter den Heldenkämpfen bei Marvel stehen zeitlose Themen, die die Menschen seit jeher beschäftigen: Freundschaft, Erfolg, Tradition und Wandel, Opferbereitschaft, Verantwortung, Korruption, die Qual der Wahl, Konsequenzen, Selbstfindung usw. Die Welt retten ist Nebensache. Was die Charaktere wirklich wollen, ist, zu ihren Partnern zurückzukehren, ihre Familie wiederzusehen oder elterlichen Erwartungen zu entsprechen. Hiermit können sich die Zuschauer identifizieren, und genau das macht das MCU so erfolgreich.

Niemand erwartet, dass Ihre Marketing-Videos mit dem Spannungsfaktor eines Marvel-Films mithalten können. Doch das Grundprinzip lässt sich auch auf Ihre Video-Marketing-Strategie anwenden: Wenn Sie bessere Videos machen wollen, sollten Sie sich bemühen, authentische Geschichten zu erzählen, die Ihren Zuschauern aus der Seele sprechen. Sofern Sie Ihre Zielgruppen genau definiert haben, wissen Sie, warum diese Ihre Produkte oder Dienstleistungen kaufen. Nun müssen Sie diese Informationen nur noch in einer Geschichte unterbringen, in die sich Ihr Publikum hineinversetzen kann.

Verleihen Sie Ihren Videos den Marvel-Touch

Marvel ist ein leuchtendes Bespiel für alle, die ansprechende Werbevideos erstellen wollen

Mit etwas Planung und Kreativität können Sie auch ohne millionenschweres Budget interessante Videos produzieren. Dafür müssen Sie nicht einmal eine teure Content-Marketing-Agentur beauftragen. Mit einer intuitiven Software wie Camtasia ist es nicht schwer, Videos selber zu machen.

Auf unserer Webseite finden Sie zahlreiche Tutorials, die Ihnen zeigen, wie Sie professionelle Videos erstellen. Weiterführende Informationen finden Sie in zwei (englischsprachigen) E-Books, die wir in unserer TechSmith Academy kostenlos bereitstellen:

Sind Sie bereit, sich an Ihrem ersten Hitvideo zu versuchen? Dann laden Sie gleich die kostenlose Testversion unseres Bildschirmrekorders mit integriertem Video-Bearbeitungsprogramm herunter und legen Sie los. Film ab – Action!

Abonnieren Sie den Newsletter von TechSmith

Machen Sie es wie mehr als 200.000 andere Benutzer, die jeden Monat Tipps und Rat von Experten in ihrem Posteingang finden.

Abonnieren