Videobearbeitung: Bauchbinde

Wer Videos erstellen möchte, schreckt oft vor der Bearbeitung zurück. Viele Softwareprogramme zur Videobearbeitung bieten so viele Funktionen und Möglichkeiten, dass der Anfang schwer und kompliziert erscheint. Sie wollen zusätzliche Informationen in ein Video einbauen, aber es soll nicht zu schwierig sein. Bauchbinden sind eine einfache Methode, um den Zuschauern auf elegante Weise weitere Informationen zu liefern.

Was genau ist so eine Bauchbinde?

Sie haben diese Videoelemente sicher schon gesehen. Eine Bauchbinde (auch manchmal als Insert bezeichnet) ist eine Grafik mit Text, die im unteren Drittel des Videos eingefügt wird. Meistens geben diese Inserts den Zuschauern bestimmte Hinweise zum Videoinhalt. Das kann der Name und Titel des Sprechers sein oder andere Kontextinformationen. Bauchbinden werden oft in Nachrichtensendungen, Interviews, Anleitungsvideos oder Dokumentationsfilmen verwendet.

Die Texte im unteren Drittel des Bildschirms geben den Zuschauern wichtige Detailinformationen, sind klar strukturiert und lenken nicht vom eigentlichen Video ab. Hier sehen Sie einige Beispiele für gut platzierte informative Bauchbinden.

Beispiel für Insert oder Bauchbinde
Zusatzinformation im unteren Drittel des Bildschirms
Name und Titel des Sprechers in Bauchbinde

So wird eine Bauchbinde erstellt

Das Design eines Inserts ist mit den richtigen Werkzeugen sehr einfach, da viele Videoschnittprogramme bereits über passende Grafiken verfügen. Wir benutzen Camtasia von TechSmith (kostenlose Testversion von hier herunterladen) im folgenden Tutorial:

Schritt 1: Import der Medien

Öffnen Sie ein vorhandenes Projekt oder starten Sie ein neues Projekt und importieren Sie zuerst Ihren normalen Videoclips in die Clip-Auswahl links von der Leinwand (1).

Ziehen Sie die Medien von da auf die leere Leinwand (2).

Schritt 2: Einfügen von Formen und Text

Klicken Sie links im Bildschirm auf den Tab Anmerkungen. Suchen Sie sich unter den Callouts eine Form aus (meist ein Rechteck) und platzieren und vergrößern Sie es wie benötigt auf der Leinwand.

Geben Sie nun Ihren Text ein. Farbe, Deckkraft von Grafik und Text können Sie im Eigenschaftenbereich rechts von der Leinwand anpassen.

Schritt 3: Texte mit Spezialeffekten

Links im Programm sehen Sie auch einen Tab Verhalten. Dort finden Sie besondere Spezialeffekte, mit dem Sie den Text in Bewegung bringen können. Die Buchstaben können beispielsweise hüpfen, springen, fallen oder nacheinander ins Bild gleiten.

Ziehen Sie den gewünschten Verhaltenseffekt direkt auf den Clip der Bauchbinde auf der Timeline (1). Anpassungen können über den Eigenschaftenbereich gemacht werden (2).

Weitere Tipps zur Bearbeitung

  • Camtasia beinhaltet eine reichhaltige Sammlung an vordefinierten Bauchbinden (Lower Thirds), die frei in Videoprojekten verwendet werden dürfen. Windows Nutzer finden diese vorinstalliert in der Camtasia Bibliothek; Mac Nutzer können die bewegten Grafiken von der TechSmith Website kostenlos herunterladen.
  • Bauchbinden oder Inserts bestehen normalerweise aus zwei Zeilen Text. Die erste Zeile sollte etwas größer sein als die zweite. Beispiel: Name des Sprechers in der ersten Zeile und der Titel in der zweiten.
  • Achten Sie darauf, dass die Länge der Bauchbinde und die verwendeten Schriftarten im gesamten Video konsistent sind.
  • Setzen Sie die Bauchbinde nicht an den Bildschirmrand, sondern ein bisschen mehr zur Mitte hin. So vermeiden Sie, dass Text versehentlich abgeschnitten wird.
  • Wenn alle Inhalte eingefügt wurden, sollten Sie das exakte Timing und die Positionierung auf der Timeline anpassen.
  • Probieren Sie einen Schatteneffekt aus, um den Text noch besser zur Geltung zu bringen.
  • Wenn ein Sprecher mehrmals im Video auftaucht, brauchen Sie die Bauchbinde in der Regel nur beim ersten Mal zu zeigen.

Eine Bauchbinde kann in wenigen Schritten selbst erstellt werden und gibt dem Video sofort eine sehr professionelle Note. Sie können zusätzliche Informationen einblenden, ohne vom eigentlichen Videoinhalt abzulenken.

Wir laden Sie ein, Camtasia von TechSmith auszuprobieren. Diese Videobearbeitungssoftware ist leicht zu bedienen und es gibt kostenlose Lernvideos zum schnellen Einstieg. Sie finden die kostenlose Testversion hier.

TechSmith

Mit den Softwarelösungen von TechSmith lassen sich Inhalte visuell und damit effektiver vermitteln. Schulungen, Tutorials, Anleitungen – jede Art von Kommunikation wird durch Bilder und Videos vereinfacht.

Abonnieren Sie den Newsletter von TechSmith

Der TechSmith Newsletter hat bereits über 200.000 Abonnenten. Melden auch Sie sich an und erhalten Sie Monat für Monat praktische Tipps und professionelle Ratschläge.

Abonnieren